Inhalt anspringen

Smart City Bonn

Sinn und Unsinn von Smart Cities

Digitale Akademie

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Das Konzept „Smart City" wird von sehr vielen und immer mehr kleinen und größeren Städten, von Dörfern und Regionen, in ganz Deutschland, Europa und in der ganzen Welt genutzt. Das Bundesinnenministerium fördert Kon­zepte und Umsetzungen mit mehr als einer Mil­liarde Euro über fünf Jahre.

Welche Ziele werden dabei verfolgt und macht das eigentlich Sinn? Wie verhält sich dieser große Auf­wand zu anderen wichtigen Themen? Brauchen wir iPads oder Erzieher/innen in Kinder­gärten? Trägt Digitalisierung dazu bei, dass Ju­gendliche eher einen für sie guten Schulabschluss machen? Sind Smart Cities ökologisch nachhaltig?

Der Smart­City­-Berater Michael Lobeck stellt ak­tuelle Entwicklungen vor und diskutiert mit dem Publikum, ob das alles sinnvoll ist.

Zur Anmeldung zum Kurs (Kursnummer: 1365) geht es  hier.

Die Corona­-Pandemie hat die Digitalisierung zu­sätzlich beschleunigt und in Bereichen vorange­trieben, die bislang weniger stark betroffen waren, wie etwa den Bildungssektor. Auch nach Lockerun­gen der Abstandsregeln werden viele digitale Ent­wicklungen bestand haben.Die Digitale Akademie ist ein Forum, um Aspekte der Digitalisierung mit denjenigen zu diskutieren, die ihre Weiterentwicklung mitgestalten. Wenn Sie selbst Wünsche und Ideen für die Digi­tale Akademie haben, schicken Sie uns doch eine E­-Mail:  andreas.preubonnde

Die Reihe wird im nächsten Semester fortgesetzt.

Eintritt

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung auf der Seite der VHS ist erforderlich.

Merken & teilen

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...