Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Leonard Bernsteins Poetik / verschoben auf 2021!

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Im Mittelpunkt dieses internationalen Symposions stehen Bernsteins musikalische Poetik und seine musikästhetischen Reflexionen, die sich nicht nur in seinen Schriften spiegeln (explizite Poetik), sondern auch in seinen künstlerischen Produktionen als Komponist und Interpret (Komponist, Dirigent, Pianist), in seinen musikvermittelnden Formaten (Omnibus,Young People's Concerts) und last but not least in seinen Musikfilmen (implizite Poetik).
 
Dabei werden u.a. sein Verständnis von Eklektizismus, das Verhältnis Musik/Gesellschaft/Politik, die Frage der Gattungshybridität und der Theatralität seiner Musik sowie seine Beethovenrezeption und -interpretation Gegenstand der Untersuchungen sein.

Die Tagung ist Teil des Rahmenprogramms der Sonderausstellung "Bernsteins Beethoven" im Beethoven-Haus.

In Kooperation mit Prof. Dr. Andreas Eichhorn, Institut für Musikpädagogik der Universität zu Köln, und in Verbindung mit Radio Jazz Research e.V.

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...