Inhalt anspringen

Smart City Bonn

Digitale Akademie: Matrix redouted

Virtuelle Realitäten Bad Godesbergs

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Ob Technik, Wirtschaft, Lehre, Forschung, Medizin und Geschichte – es gibt kaum einen Bereich, in dem Visualisierungen nicht eingesetzt werden. In Bau und Architektur kommt virtueller Realität eine ganz besondere Bedeutung zu. Hier werden aus Bauplänen erlebbare Wohnwelten, aber auch bestehende Architektur lässt sich mit speziellen 3D-Kameras, kluger Programmierung und viel Rechenleistung aufzeichnen und dann ohne besondere Hardwareanforderungen wiedergeben.

Der Verein Kunst und Kultur Bad Godesberg (KuKuG e. V.) digitalisiert seit 2019 wichtige Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, um sie allen Bürger*innen jederzeit zugänglich zu machen und sie der Nachwelt zu erhalten. Man hat aus dem Abriss der Bad Godesberger Altstadt gelernt.

Initiatoren sind der Bad Godesberger Informatiker Dejan Bileski (BD Media) und der Politikwissenschaftler Jürgen Langen, die zahlreiche Objekte – etwa die Redoute, die Godesburg und den Bunker darunter – in eine digital-virtuelle Welt transferiert haben. Beide erläutern die Technik, die Möglichkeiten, die Zukunft und den Anspruch. Natürlich zeigen sie auch bisher unbekannte Bonner Welten...

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ... (Öffnet in einem neuen Tab)