Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bonner UNO-Gespräch im Livestream

„25 Jahre UNO-Stadt Bonn“: Anfänge, Höhepunkte und Herausforderungen

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Prof. Klaus Töpfer (hier beim UNO-Gespräch 2015) ist einer der Teilnehmer.

Mit dem feierlichen Hissen der Flagge der Vereinten Nationen vor dem Haus Carstanjen am 20. Juni 1996 wurde der Grundstein gelegt für Bonns Entwicklung zur deutschen Stadt der Vereinten Nationen. Heute zählt die Stadt Bonn 25 Organisationen und Vertretungen der UNO mit etwa 1.000 Beschäftigten, der UN Campus rund um das ehemalige Abgeordnetenhochhaus „Langer Eugen“ bildet das Herzstück des internationalen Bonn. 

Aus Anlass des Jubiläums „25 Jahre UN Bonn“ sprechen wir mit Zeitzeug*innen und Wegbegleiter*innen über die Anfänge und die Entwicklungen der deutschen UNO-Stadt sowie über Perspektiven des internationalen Standorts Bonn vor dem Hintergrund globaler Herausforderungen. 

Mit dabei sind u.a.:

  • Bärbel Dieckmann, ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn
  • Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und Bundesumweltminister a. D.
  • Francesca Racioppi, Leiterin des European Centre for Environment and Health der WHO
  • Richard Kinley, langjähriger stellvertretender Direktor des Klimasekretariates der Vereinten Nationen in Bonn
  • Nancy Prieto und Neele Hartel, BIMUN/SINUB e. V.
  • Bohyun Kim, ehem. United Nations Volunteer
  • Dirk Kaftan, Generalmusikdirektor des Beethoven-Orchesters Bonn

Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

Die Veranstaltung wird moderiert von Insa Backe und Ralf Erdenberger (WDR). 

Verfolgen können Sie die Veranstaltung im Livestream über Youtube.

Um die einzelnen YouTube-Videos zu sehen, müssen Sie hier die Datenschutz-Einstellungen freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...