Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

03.02.2023

FREITAGSKONZERT 5 – BEETHOVEN ORCHESTER BONN

Farbenklänge

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Freitag, 3. Februar 202320:00 Uhr22:00 Uhr

Unsuk Chin (*1961)
Frontispiece
+
Sofia Gubaidulina (*1931)
Konzert für Violine und Orchester Offertorium
+
César Franck (1822-1890)
Sinfonie d-Moll

Simone Lamsma, Violine
Beethoven Orchester Bonn
Marc Albrecht, Dirigent

19:15 Konzerteinführung auf der Bühne

Die Stücke der Komponistin Unsuk Chin sind wahre Klang- und Farb-Explosionen. In einem Text der Elbphilharmonie, für das sie ihr Stück Frontispiece (also etwa: Stirnseite) schrieb, heißt es aus dem Munde des Kritikers Wolfram Goertz: „Wer eine Neue-Musik-Phobie hat, wird bei Frau Chin genesen.“ Die südkoreanische Musikerin empfindet schon seit ihrer Kindheit nicht nur Töne, sondern auch Farben ungewöhnlich intensiv, ungewöhnlich tief. Ähnlich sensibel, wenn auch mit völlig anderen Techniken und aus einem ganz anderen Bewusstsein heraus, arbeitet die große Sofia Gubaidulina mit den Farben des Orchesters: Sie löst Melodien in Klangfarben auf, ein spinnwebenfeines Geflecht entsteht und bringt zu Beginn ihres Violinkonzerts Offertorium das berühmte Thema von Johann Sebastian Bachs Musikalischem Opfer zum Leuchten. Die beiden Komponistinnen verbindet eine für die zeitgenössische Musik erstaunliche Erfolgsgeschichte, werden ihre Werke doch von Publikum und Kritik gleichermaßen geschätzt!

Damit hatte der Belgier César Franck zu Lebzeiten weniger Glück: Seine wichtigsten Kompositionen, alle im letzten Lebensjahrzehnt des Komponisten entstanden, traten ihren Siegeszug um die Welt erst nach seinem Tode an. Seine Sinfonie ist eine wahrhaft wagnerisch-orchestrales Farbenspiel, das mit seinen blockhaften Setzungen den großen Organisten Franck durchschimmern lässt und am Ende im strahlenden D-Dur einen unwiderstehlichen Drive entfaltet!

Eintritt

€ 34 / 30 / 26 / 21 / 17

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Beethoven Orchester Bonn