Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Januar 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Aktuelles


 

Neue Gebührenordnung für die Bonner Friedhöfe: Bestattungskosten sinken

Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 14. Dezember 2017, eine neue Gebührenordnung für das Friedhofs- und Begräbniswesen beschlossen. Sie tritt am 1. Januar 2018 in Kraft.

Die Gebühren für Bestattungsleistungen werden fast ausnahmslos sinken. So fallen die Kosten für eine Sargbestattung in Tieflage um 27 Prozent von 1.161 Euro auf 850 Euro, bei einer Sargbestattung im Reihengrab von 984 Euro auf 715 Euro. Der Preis für eine Sargbestattung in einer Grabkammer sinkt ebenfalls von 684 Euro auf 493 Euro. Bei Urnenwahlgräbern verhält es sich ähnlich: Die Beisetzungskosten verringern sich von 302 Euro auf 195 Euro. Eine anonyme Beisetzung von Urnen kostet nach der neuen Gebührenordnung nicht mehr 248 Euro, sondern nur noch 152 Euro.

Bei den Nutzungsrechten werden die Gebühren leicht steigen: So steigen die Kosten für ein Wahlgrab von 68 Euro auf 74 Euro pro Jahr, für ein Urnenwahlgrab von 48 EUR auf 56 Euro. Auch Reihengräber werden etwas teurer: Die Kosten für ein herkömmliches Reihengrab erhöhen sich von 61 Euro auf 66 Euro pro Jahr, für ein Urnenreihengrab von 43 Euro auf 51 Euro. Ein pflegefreies Urnenreihengrab kostet nach der neuen Gebührenordnung nicht mehr 57 Euro, sondern nun 68 Euro - inklusive Grabpflege durch die Friedhofsgärtner der Stadt Bonn.

Zur ausführlichen Meldung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/35494/index.html

Stadtförsterei verkauft Wildfleisch

Rücken, Keule, Vorderlauf und Ragout von Dam- und Schwarzwild gibt es bei der Stadtförsterei auch im Januar zu kaufen. Abholzeiten sind jeweils dienstags zwischen 13 und 16 Uhr nach telefonischer Absprache. Einen Termin können Sie unter der Rufnummer 0228 - 77 22 62 vereinbaren.

Da das Fleisch gefroren und vakuumiert verkauft wird, müssen Tüten und Kühlboxen für den Transport mitgebracht werden. Sie benötigen kein Bargeld, da Sie im Anschluss vom Amt für Stadtgrün eine Rechnung erhalten. Bitte bringen Sie hierfür einen Personalausweis mit.


Frühlingsmarkt: Vorfreude in der Winterzeit

Zwar verströmen Tannenzweige und Kiefernzapfen in der Vorweihnachtszeit ihren Duft, doch für Garten- und Naturfreunde ist der Winter eine Durststrecke. Um deren Vorfreude aufs Frühjahr zu steigern, sind ab sofort Anmeldungen für den Frühlingsmarkt möglich. Diesen veranstaltet das Amt für Stadtgrün am Samstag, 21. April 2018, auf dem Münsterplatz.

Zum Anmeldeformular
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/16162/index.html?lang=de

Anmelden zur Aktion "Offene Gartenpforte Rheinland" 2018

Blick auf einen herbstlichen Park mit buntem Laub © Foto: Ute Odenthal-Gerhardt/Bundesstadt Bonn

Im gartentechnisch eher eintönigen Winter können sich sowohl passionierte Gärtnerinnen und Gärtner als auch interessierte Zaungäste auf die nächste Aktion "Offene Gartenpforte Rheinland" freuen. Bis 15. Februar 2018 sind Anmeldungen direkt auf der Internetseite der Aktion möglich.

Die vier Termine für 2018 lauten: 5./6. Mai, 2./3. Juni, 14./15. Juli und 15./16. September.

Ausführliche Informationen
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/11341/index.html?lang=de

Integriertes Handlungskonzept Grüne Infrastruktur (IHK GI)

Seit Abschluss des Freiraumprojekts "Grünes C" 2015 arbeiten die Städte Bornheim, Bonn, Sankt Augustin, Troisdorf und Niederkassel sowie die Gemeinde Alfter und der Rhein-Sieg-Kreis auch weiterhin eng zusammen, um den gemeinsamen Landschafts- und Freiraum zu erhalten, Grün- und Erholungsflächen zu schaffen, zu vernetzen und aufzuwerten und somit die Lebensbedingungen für Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Hierzu wurde das Integrierte Handlungskonzept (IHK) Grüne Infrastruktur aufgesetzt.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/18536/index.html?lang=de

Lokale Plattform für nachhaltige Entwicklung

Ein ausgestopfter Fuchs © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Das Haus der Natur auf dem Bonner Venusberg wird saniert und mit Förderung des Bundes zur Stärkung des UNO-Standortes Bonn zu einem modernen Umweltbildungszentrum ausgebaut. Daher ist das Naturkundemuseum seit Anfang Februar 2017 für Besucher geschlossen.

Ein Teil der Exponate und Ausstellungsgegenstände wird in der Stadtförsterei vorgehalten, damit die Umweltbildungsarbeit auch während des Ausbaus des Hauses der Natur fortgeführt werden kann.

Ausführliche Informationen
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/stadtwald/13651/index.html?lang=de

Per Mausklick zum urbanen Garten

Gärtnern ist bei den Bonnerinnen und Bonnern weiterhin beliebt: Immer mehr Menschen und Garteninitiativen prägen das Stadtbild auf unterschiedlichste Art und Weise mit ihren gärtnerischen Ideen. Die Stadt Bonn unterstützt das urbane Gärtnern und stellt daher Flächen zur Verfügung, welche zu diesem Zweck genutzt werden können. Ein neues Internetangebot informiert ab sofort über mögliche Anbauflächen im Bonner Stadtgebiet.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/33012/index.html

Bürgerbeteiligung zum Grünflächenkonzept

Zum Grünflächenkonzept möchte die Stadt gerne die Meinung der Bonnerinnen und Bonner hören. Das Amt für Stadtgrün hat dafür dauerhaft die Möglichkeit geschaffen, die Pflege der Anlagen im Online-Stadtplan zu kommentieren.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/17629/index.html?lang=de

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2017




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation