Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. Januar 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Abschlussbericht zu "650 Jahre Pützchens Markt"


 

Die Feierlichkeiten anlässlich "650 Jahre Pützchens Markt" waren rundum erfolgreich und ein Imagegewinn für die Traditionskirmes in Beuel-Pützchen. Dieses positive Fazit zieht die Stadtverwaltung in ihrem Abschlussbericht zum Jubiläumsjahr.

Stephanie Clemens-Krämer, Leiterin der eigens zur Vorbereitung gegründeten, städtischen Projektgruppe, bilanziert: "Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, dieses besondere Jubiläum in der gesamten Stadt gebührend zu feiern. Die vielen verschiedenen Veranstaltungen und Projekte in Pützchen, Beuel und Bonn, zu denen viele Menschen und Institutionen beigetragen haben, führten zu einem besonderen Gemeinschaftsgefühl und dazu, dass die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt sich noch stärker mit Pützchens Markt identifizieren."

Marktleiter Harald Borchert ergänzt: "Das Jubiläumsjahr war ein voller Erfolg. Pützchens Markt ist aufgrund der vielen schönen Veranstaltungen fast das ganze Jahr über immer wieder Gesprächsthema in der Stadt gewesen und hat vielen Menschen in Bonn viel Freude bereitet."

Neben der Stadt Bonn beteiligten sich unter anderem die Schausteller, der Freundeskreis Pützchens Markt und viele weitere Vereine, außerdem Schulen, Kirchen und Wissenschaftler am umfangreichen Jubiläumsprogramm. In der städtischen Projektgruppe arbeiteten verschiedene Ämter der Stadtverwaltung Hand in Hand für das Jubiläum. Beteiligt waren das Leistungszentrum Märkte, das Amt des Oberbürgermeisters, die Bezirksverwaltungsstelle Beuel, das Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus sowie das Presseamt.

Jubiläumskirmes als krönender Abschluss

Herausragende Veranstaltung und krönender Abschluss des Festjahres war der Jubiläumsjahrmarkt selbst, den rund 1,2 Millionen Kirmesfans besuchten. Dem Anlass entsprechend gab es ein besonders attraktives Veranstaltungsprogramm und hochkarätige Gäste. Zu den Highlights zählte der Auftritt des neuen Bonner Generalmusikdirektors Dirk Kaftan mit dem Beethoven-Orchester Bonn und den Bläck Fööss in der Bayernfesthalle vor 2200 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern. Zur traditionellen Eröffnung mit dem Fassanstich durch den Oberbürgermeister sorgten mit Querbeat und Brings gleich zwei angesagte rheinische Bands für beste Stimmung. Und am Kirmessonntag standen bei freiem Eintritt Auftritte weiterer Stars auf dem Programm, unter anderem von Cat Ballou und den Klüngelköpp.

Anlässlich des Jubiläums kam zudem hoher geistlicher Besuch nach Pützchen: Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki feierte mit den Schaustellern und Gläubigen die traditionell in der Bayernfesthalle stattfindende Heilige Messe.

Gefeiert wurde das ganze Jahr

Gefeiert wurden "650 Jahre Pützchens Markt" mit einem breiten Veranstaltungsprogramm bereits seit Jahresbeginn. Zum Auftakt tagte im Januar der Deutsche Schaustellerbund mit rund 1300 Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland anlässlich des Jubiläums in Bonn.

Auch im Karneval war das Jubiläum Thema: "Wievefastelovend un Pützchens Maat - Beuele Wieve stonn parat" lautete das Motto der Beueler Weiberfastnacht mit Karnevalszug und Rathauserstürmung. Außerdem unterstützen zwei Damenkomitees aus Beuel die städtische Projektgruppe im Bonner Rosenmontagszug.

Besonderen Anklang im Jubiläumsprogramm fand der historische Jahrmarkt auf dem Münsterplatz im Juli. Zehn Tage lang brachte er mit historischen Fahrgeschäften und Kirmesbuden nostalgische Jahrmarktatmosphäre mitten in die Bonner Innenstadt. Ebenso wie die große Parade mit rund 50 historischen Zugmaschinen und Fußgruppen mit mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Kreisen der Schausteller sowie Vereinen aus allen vier Bonner Stadtbezirken.

Jahrmarktvergnügen anno dazumal konnten die Bürgerinnen und Bürger außerdem im März und April in einer Jahrmarkthalle in Pützchen und rund um den 1. Mai auf dem Beueler Rathausplatz erleben.

Ausstellungen, Filmvorführungen und ein Malwettbewerb rundeten das umfangreiche Veranstaltungsprogramm ab.

"650 Jahre Pützchens Markt" waren überdies Anlass für Bonner Wissenschaftler, sich intensiv mit dem Traditionsjahrmarkt auseinanderzusetzen. Als Beitrag zum Jubiläumsjahr entstanden so eine Filmdokumentation und ein Buch zur Kulturgeschichte des Volksfestes.

Sponsorengelder und Fördermittel ergänzten Jubiläumsbudget

Zur Finanzierung des Jubiläums hatte der Rat im Jahr 2016 rund 100 000 Euro aus dem städtischen Haushalt bewilligt. Die Auszahlung der vollen Summe hatte er dabei an die Bedingung geknüpft, dass die Verwaltung zusätzlich Einnahmen in Höhe von 40 000 Euro erzielt. Dies gelang über die Einwerbung von Sponsorengeldern sowie mit Mitteln der regionalen Kulturförderung des Landschaftsverbandes Rheinland.

Der Abschlussbericht im Bonner Ratsinformationssystem
URL: http://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/pdf/17/1713752.pdf
Zu den Internetseiten Pützchens Markt
URL: http://www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/veranstal tungskalender/puetzchens_markt/02074/index.html?lang=de

Letzte Aktualisierung: 28. Dezember 2017




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation