Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Wirtschaftsförderung bewirbt den ITK-Standort Bonn

NRW.Global Business führte am 4. November 2021 in Kooperation mit dem Korean Institute for Advancement Technology (KIAT) und gemeinsam mit dem Standortmarketing der Bonner Wirtschaftsförderung ein koreanisch-deutsches Wirtschafts- und Technologieseminar zum Thema „Geschäftsmöglichkeiten für koreanische Unternehmen in der Digitalisierung und Cybersicherheit im Telekommunikationshub Bonn“ durch. Ziel der bedingt durch die Coronakrise digital durchgeführten Veranstaltung war die Bewerbung des Wirtschaftsstandortes Bonn bei koreanischen Gründern, Unternehmern und Investoren. Nordrhein-Westfalen ist einer der wichtigsten Standorte für die Telekommunikations- und IT-Branche in Deutschland. Bonn ist Nordrhein-Westfalens herausragender Standort für die Themen Digitalisierung und Cybersicherheit. Global Player wie die Deutsche Telekom, sowie viele Mittelständler und Start-Ups dominieren die Szene. Gemeinsam mit dem Cyber Security Cluster Bonn und gestärkt durch die herausragende Bildungs- und Forschungslandschaft der Region bietet der Standort den Nährboden für Unternehmen und neue Talente, um ihre Geschäftsideen zu entwickeln. 

Bonn verfügt über langjährige Beziehungen zu Korea

Deutsch-Koreanische Beziehungen bestehen in Bonn schon lange und noch heute ist die Stadt Standort der Außenstelle der koreanischen Botschaft. Die Wirtschaftsförderin Victoria Appelbe informierte in ihrem Vortrag über die Stärken und Potentiale des internationalen ITK Standortes Bonn, die Attraktivität der Stadt als Wirtschafts- und Lebensraum sowie über die Unterstützungsmöglichkeiten von Stadt und Wirtschaftsförderung bei der Unternehmensansiedlung. 

Dr. Alex Jinsung Choi, .Senior Vice President Strategy & Technology Innovation (S&TI) der Deutsche Telekom AG sprach in seiner Keynote über Innovation und Nachfrage in der Deutschen ITK Branche. 

Seit 2021 hat die Techmaker GmbH, ein Tech-Joint Venture von der Südkoreanischen Telekom und der Deutsche Telekom ihren Sitz am Standort Bonn. Die beiden Geschäftsführer Lukas Grosse und Young Lak Kim informierten aus erster Hand über die Ansiedlung und das Geschäftsfeld des Unternehmens. 

In weiteren Vorträgen informierten die erfolgreich in Bonn gegründeten und mittlerweile international tätigen IT-Unternehmen LeanIX Gmbh und Business Code GmbH über ihre Firmen und deren Entwicklungsgeschichte. Peter Meyer, Cluster Manager des Cyber Security Cluster Bonn informierte über dessen Zielsetzungen und Aktivitäten. 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Soyeon Schröder-Kim, Repräsentantin des Auslandsbüros von NRW.Global Business in Seoul. Die Veranstaltung wurde zweisprachig in Deutsch und Südkoreanisch durchgeführt und simultan übersetzt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...