Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Digitalisierung und Online für Handel und den Mittelstand

Gemeinsame Webinarreihe der Bonner Wirtschaftsförderung und des Einzelhandelsverbandes Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen zur Digitalisierung und Onlineansätzen für den Mittelstand.

Auf Basis der in den vergangenen Jahren veranstalteten Workshopreihen zum Thema Digitalisierung im Handel wurde in Unterstützung mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel diese Webinarreihe konzipiert. In den Webinaren werden verschiedene grundlegende Themen von Digitalisierung und Onlineansätzen angesprochen. Beim Kick Off werden den Unternehmen die Möglichkeit geboten, weitere Bedarfe zu konkretisieren.

Podiumsdiskussion: Online vs. stationär – wie finde ich den richtigen Weg?

Am Mittwoch, 10. Februar 2021, 18 bis 19.30 Uhr

  • Jannis Ch. Vassiliou, Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg Euskirchen
  • Victoria Appelbe, Wirtschaftsförderung Bundesstadt Bonn
  • Svenya Scholl, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel 
  • Dirk Carolus, Einzelhändler und Inhaber von festefeiern-shop.de

Moderation:   Thomas Poggenpohl, Wirtschaftsförderung Bundesstadt Bonn

Mit Ausblick auf die Webinarreihe und zu weiteren Möglichkeiten zur Unterstützung bei der Digitalisierung. 

Anschließend Networking in „Wonder.me“ 

Mit Google My Business zu mehr Sichtbarkeit

Webinar am Montag, 15. Februar 2021, 8 bis 9.30 Uhr

Referentin: Svenya Scholl, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel

Die meistgenutzte Suchmaschine im Internet ist nach wie vor Google. Konsumentinnen und Konsumenten informieren sich hier über alles, was sie interessiert - Produkte, Öffnungszeiten von Geschäften, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Handelsunternehmen, die an oberster Stelle in den Suchergebnissen angezeigt werden, schaffen wichtige Berührungspunkte zu potentiellen Kundinnen und Kunden. Sichtbarkeit in der Google-Suche ist deshalb neben der Präsenz in diversen Branchenverzeichnissen, auf Social Media oder anderen Plattformen und einer Unternehmenswebsite besonders für kleine Unternehmen wertvoll, die mit weiteren stationären Händlerinnen und Händlern, aber vor allem auch mit dem Onlinehandel im direkten Wettbewerb stehen. In dem Vortrag erfahren Unternehmerinnen und Unternehmer, warum auch sie bei Google My Business aktiv werden sollten, wie man den eigenen Eintrag bei Google My Business hinterlegt und welche Kniffe es zu beachten gibt, um das bestmögliche Ergebnis mit dem Eintrag zu erzielen.

Onlineshop muss das sein? Ein Erfahrungsbericht

Webinar am Mittwoch, 17. Februar 2020, 8 bis 9.30 Uhr

Referent: Dirk Carolus, stationärer Einzelhändler und Betreiber des Onlineshops  www.festefeiernonline.de

Die Digitalisierung im stationären Handel wird sehr häufig mit dem Einbinden des bestehenden Sortiments in einen eigenen Onlineshop gesehen. Aktuell sind die stationären Händlerinnen und Händlern mit einem solchen zweiten Standbein in Zeiten von Lockdowns klar im Vorteil. Doch die Etablierung eines eigenen Shops bedeutet zahlreiche Herausforderungen.

Mit Dirk Carolus haben wir einen Referenten, der sowohl einen stationären Handel als auch seit Jahren einen eigenen Shop, mit dessen ganz anderen Herausforderungen, betreibt. Er verfügt über jahrelange praktische Erfahrung aus dem stationären Handel zu allen gängigen Handelsplattformen, dem eigenen Online-Shop und der gesamtheitlichen Verbindung zum Projekt Omni-Channel.

In seinem Erfahrungsbericht geht er auf seinen eigenen Werdegang als „Online-Händler“ ein und stellt auch die technischen Herausforderungen vor. Hat er vor Corona noch klar gesagt, mit seiner heutigen Kenntnis über das Onlinebusiness nie wieder diesen Schritt gemacht zu haben, ist das Onlinegeschäft inzwischen seine wesentliche Einnahmemöglichkeit.

„Geht's auch ohne eigenen Shop? – Plattformen und Marktplätze nutzen“

Webinar am Dienstag, 23. Februar 2021, 17 bis 18 Uhr

Referentin: Julia Frings, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel

Wie können Sie sich in der modernen Handelswelt den Zugang zum Kunden sichern und Ihrer Zielgruppe dort begegnen, wo sie sich aufhält? Onlineplattformen bieten Kunden häufig eine bequeme Einkaufsmöglichkeit und eine hohe Serviceorientierung. Doch was genau steckt hinter diesem Hype? Warum werden Onlineplattformen derzeit so intensiv diskutiert? Was bedeutet das für Klein und Mittelständische Unternehmen? In einem Online-Workshop setzen Sie sich mit den Potenzialen von Onlineplattformen auseinander und diskutieren, welche Relevanz diese für KMU im Handel heute und morgen haben werden. Sie lernen mögliche Handlungsoptionen und Praxisbeispiele aus der deutschen Handelswelt kennen.

Ziel dieses Online-Seminars ist es, Ihnen die Grundlagen zum Thema Online-Vertrieb zu vermitteln und einen Überblick über verschiedene Plattformen und Marktplätze zu geben.

Inhalte sind:

  • Grundlagen zum Thema Online-Vertrieb
  • Übersicht über Marktplätze
  • Vor- und Nachteile von Marktplätzen
  • Grundlagen zur Nutzung von Amazon
  • Fazit und Ausblick

Mit Social Media zu mehr Sichtbarkeit

Webinar am Dienstag, 2. März 2021, 8 bis 9.30 Uhr

Referentin: Svenya Scholl, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram & Co. gehören längst zum Alltag der Konsumenten. Stöbern, informieren, kaufen – die Grenzen im Onlineumfeld sind über Social Media inzwischen fließend. Dadurch bieten sie für Unternehmen wertvolle, neue Kontaktpunkte zu ihrer Zielgruppe

Welche sozialen Medien es gibt, für wen und zu welchem Zweck sich die verschiedenen Plattformen eignen und wie sie effektiv genutzt werden können, erfahren Sie in diesem Online-Seminar.

Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Händlerinnen und Händler, die noch nicht bei Social Media aktiv sind oder noch in den Anfängen stecken und erste Impulse benötigen.


Eine gemeinsame Veranstaltung der Bonner Wirtschaftsförderung und dem:

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Einzelhandelsverband Bonn, Rhein-Sieg, Euskirchen

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...