Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Fünf Fokusthemen der Bonner Wirtschaftsförderung für 2022

Die Bonner Wirtschaftsförderung hat für das Jahr 2022 fünf Fokusthemen formuliert. Wirtschaftsförderin Victoria Appelbe: „Wir unterstützen und begleiten Unternehmen bei ihren Vorhaben und entwickeln den Wirtschaftsstandort mit gezielten Maßnahmen weiter. Das Team der Wirtschaftsförderung wird sich dabei im Jahr 2022 in besonderer Weise fünf Fokusthemen widmen. Diese Schwerpunkte leiten sich aus aktuellen Herausforderungen am Standort sowie der Ausrichtung der Wirtschaftsförderung an strategischen Leitlinien wie der Digitalisierung ab.“

1. Gewerbeflächenentwicklung

Im ersten Themenfeld „Gewerbeflächenentwicklung“ wird die besondere Bedeutung von Mittelstand, Handwerk und Produktionsbetrieben für einen gerechten Arbeitsmarkt sowie für die Wertschöpfung und die städtischen Finanzen hervorgehoben. Hierbei stehen drei Aspekte im Fokus: die Schaffung neuer städtischer Gewerbeflächen, die Entwicklung interkommunaler Gewerbeflächen mit einzelnen Kommunen aus dem Rhein-Sieg-Kreis sowie die qualitative Weiterentwicklung bestehender Gewerbegebiete wie im Projekt “klimagerechtes Gewerbegebiet Beuel-Ost“.

2. Digitale Stadt

Das zweite Fokusthema „Digitale Stadt“ stellt sich als echtes Querschnittsthema dar, womit zentrale städtische Ziele wie Klimaneutrales Bonn oder die Verkehrs- und Mobilitätswende vorangebracht werden. Das Team der Wirtschaftsförderung ist hier auf verschiedenen Feldern aktiv, wie etwa beim Breitbandausbau, der Umsetzung der Strategie Digitale Stadt oder der Übernahme von Aufgaben im Cyber Security Cluster Bonn. 

3. Bodenvorratspolitik

Das dritte Fokusthema „Bodenvorratspolitik“ folgt insbesondere dem Grundsatzbeschluss, nach dem städtische Grundstücke nur noch in Erbbaurecht vergeben werden. Weiterhin werden Flächen strategisch weiterentwickelt durch Zukäufe beziehungsweise durch gezielte Projektentwicklung.

4. Nachhaltige Wirtschaft

Als viertes Fokusthema wird eine „Nachhaltige Wirtschaft“ angestrebt, die durch gesetzliche Auflagen und durch die Unternehmen selbst vorangetrieben wird. Aufgabe der Wirtschaftsförderung ist es, Neugründungen und bestehende Unternehmen bei der Umsetzung nachhaltiger Geschäftsmodelle und Produkte zu fördern, zu unterstützen und zu begleiten. Dabei werden weitere Partner*innen „ins Boot geholt“, um mithilfe eines Nachhaltigkeits-Hubs einen neuen innovativen Ansatz in der Stadt Bonn umzusetzen. 

5. Entwicklung Innenstadt und Stadtbezirkszentren

Im fünften Fokusthema „Entwicklung Innenstadt und Stadtbezirkszentren“ wird das Hauptaugenmerk insbesondere auf der Weiterführung des im vergangenen Jahr begonnenen Zentrenmanagements sowie der Stärkung der Innenstadt durch umfangreiche Aktivitäten liegen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise