Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Beispiele für Unternehmensvorhaben

Expansionen

GKN Powder Metallurgy Holding GmbH

Ein innovatives Industrieunternehmen gestaltet Zukunft in Bonn. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung verwirklicht GKN Powder Metallurgy, weltweiter Marktführer im Bereich pulvermetallurgischer Präzisionsbauteile, Wachstumsstrategien am Standort Bonn und erschließt von hier aus neue Geschäftsfelder. Aus dem 1934 gegründeten traditionsreichen Produktionsbetrieb wurde eine hochmoderne digitale Fabrik, erweitert um ein attraktives Kundenzentrum und einen zukunftsgerichteten 3D-Druck Geschäftsbereich. Als Förderunternehmen des Landes NRW und führender Entwicklungspartner von Unternehmen wie HP wird hier Pionierarbeit geleistet, mit dem Ziel der 3D-Druck-Massenfertigung in Metall und Kunststoff. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 6.200 Mitarbeiter, davon 500 am Standort Bonn (inklusive 32 Auszubildender).

SGL Group

Die SGL Carbon ist ein technologiebasiertes Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von kohlenstoffbasierten Lösungen mit rund 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 31 Standorten weltweit. Am zweitgrößten Standort in Bonn stellt die SGL Carbon kundenspezifische Lösungen aus Spezialgraphit für die Solar-, LED- und Halbleiterindustrie sowie die Automobilindustrie her und bietet verschiedene technische Ausbildungsgänge, vom Industrie- zum Zerspanungsmechaniker. In den letzten drei Jahren hat das Unternehmen insgesamt rund 25 Mio. Euro in die Modernisierung und Erweiterung der Fertigungskapazitäten für Automobilkomponenten am Standort Bonn investiert. Realisiert wurde hierbei auch der Bau einer neuen, 2.000 Quadratmeter großen Halle für die Produktion der Automotive-Teile. Die Triebfeder für den Ausbau ist, dass sich Automobilkomponenten aus Spezialgraphit zunehmend als Standard in Pumpen und Dichtungen etablieren. Sie ersetzen aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften immer häufiger die bislang eingesetzten Materialien wie Kunststoff und Metall. Und das sowohl im Segment Verbrennungsmotoren, als auch im Segment E-Mobilität.

Malerbetrieb Reinert GmbH

Das Unternehmen Malerbetrieb Reinert GmbH wurde 1982 in Bonn gegründet. Das Unternehmen beschäftigt 12 Mitarbeiter, die für ihre Kunden Maler- und Bodenbelagsarbeiten durchführen. Ein besonderes Serviceangebot ist der Renovierungskomplettservice. Die Wirtschaftsförderung begleitete das Unternehmen bei der Verlagerung in das Gewerbegebiet Bonn-West

Ansiedlungen

rossbach-wojtun GmbH & Co. KG

Die rossbach-wojtun GmbH & Co. KG ist im Februar 2019 von Mertloch in der Nähe von Koblenz in das BonnProfits-Gründungszentrum umgezogen. rossbach-wojtun bietet einen umfassenden Industrieservice, insbesondere für den Maschinen- und Sonderfahrzeugbau. Dank langjähriger Erfahrung kann rossbach-wojtun auch ganz individuelle Anforderungen in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden zeitnah und kostengünstig realisieren. rossbach-wojtun arbeitet mit SAP-Business-One; so können Projekte durch modernste MRP-Software geplant und gesteuert werden. Gründer Jörg Wojtun hat in der Gründungsphase das Beratungsangebot der Wirtschaftsförderung genutzt und von verschiedensten Veranstaltungen, wie dem Unternehmerdialog der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg und den Bonner Wirtschaftsgesprächen, profitiert. Jörg Wojtun ist Mitglied der Digital Scouts in Bonn.

Gründungen

Murmuras

Murmuras ist eine Ausgründung der Universität Bonn, wurde im Mai 2019 gegründet und hat seinen Sitz im BonnProfits-Gründungszentrum in Bad Godesberg. Das Startup bietet innovative Technologie Pakete zur Datenerhebung und Analyse in der Marktforschung und Wissenschaft. Diese erlauben, Daten von Probanden und Produkten per Smartphone und Wearables zu erfassen (u.a. App-Nutzung, Mobilitätsverhalten, Gesundheitsdaten) und durch eine Plattform zu analysieren und korrelieren. Mögliche Einsatzgebiete der Technologie sind die Erforschung von psychischen Erkrankungen, unter anderem Depressionen, des Mobilitätsverhaltens, des privaten Konsums oder der Nutzung sozialer Medien. Hierzu kooperiert das Start-up bereits mit mehreren Universitäten, unter anderem aus Tübingen, Salzburg, Witten/Herdecke oder Vechta. 

Alpha Accelerator Programm des DIGITALHUB.DE

DIGITALHUB.DE begleitet seit Frühjahr 2017 junge digital-orientierte Start-ups und treibt weiterhin aktiv die Bonner Gründerszene voran. Im Rahmen des neuen sechs-monatigen ALPHA Accelerator Programms werden aktuell 21 Start-ups durch professionelle Coaches und Mentoren intensiv unterstützt. Start-ups erhalten neben einer kostenfreien Premium Coworking-Mitgliedschaft am Bonner Bogen, auch den Zugang zu wöchentlichen Online-Workshops und Meetups. DIGITALHUB.DE bringt Gründerinnen und Gründer mit passenden Business Angels, VCs und anderen Finanzgebern aus dem DWNRW-Netzwerk zusammen und bestärkt diese bei der Suche nach geeigneten Investoren. Auch exklusive Networking-Events, Gründer-Talks, Stammtische und viele mehr dienen dem Netzwerk-Ausbau der innovativen Start-ups aus der Region Bonn-Rhein/Sieg.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...