Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Träger für neue Kita an der Kennedyallee gesucht

Für eine neue Kindertageseinrichtung im ehemaligen Amerikanischen Viertel in Bonn-Plittersdorf hat die Stadtverwaltung ein Interessenbekundungsverfahren gestartet. Bis 30. September können sich Träger bewerben - gerne mit einem bilingualen Angebot.

Aufgrund des hohen Bedarfs soll an der Kennedyallee eine viergruppige Kindertageseinrichtung für Kinder ab vier Monaten geschaffen werden. Die Bauarbeiten sollen im Mai 2020 beendet sein, so dass die Inbetriebnahme zum 1. August 2020 erfolgen könnte.

Der Standort liegt im Planungsraum Bad Godesberg-Mitte-Ost, zu dem die statistischen Bezirke Neu- und Alt-Plittersdorf sowie das Villenviertel gehören. Hier ist derzeit ein hoher Bedarf an Betreuungsmöglichkeiten ungedeckt und auch künftig ist aufgrund weiterer Bauaktivitäten mit einer hohen Nachfrage zu rechnen. Die Gruppenstruktur orientiert sich an den aktuellen Versorgungsquoten und wird vom Amt für Kinder, Jugend und Familie jeweils „unter Vorbehalt“ festgelegt, um auf sich ändernde Bedarfe zeitnah reagieren zu können.

Sofern Sie Interesse an der Übernahme der Trägerschaft haben, reichen Sie bitte Ihre Bewerbung mit einer pädagogischen Konzeption bis zum 30. September 2019 beim Amt für Kinder, Jugend und Familie ein.

Nach Auswertung der eingegangenen Bewerbungen entscheiden die politischen Gremien über die künftige Trägerschaft.

Anfragen richten Sie bitte an Michael Jentges, Telefon 0228 773140, michael.jentgesbonnde

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Isabel Klotz/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Marco2811 - Fotolia
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...