Inhalt anspringen

Innovations- und Gründungszentrum.

Preiswertes Büroflächenangebot im Innovations- und Gründungszentrum des Projektes Bonn-Profits Start-up Services.

Bonn-Profits Start-up Services

Die Bonner Wirtschaftsförderung und die Sparkasse KölnBonn haben mit dem Projekt Bonn-Profits Start-up Services gezielt die Förderung der Gründerinnen und Gründer aus dem für Bonn sehr wichtigen Marktsegment der wissensintensiven Dienstleistungen im Fokus. Der Markt der wissensbasierten Dienstleistungen wird geprägt von Unternehmen, Start ups und Selbständigen, die sich durch ein hohes Qualifikationsniveau sowie die Fähigkeit, Wissens- und Informationsprozesse zu gestalten, auszeichnen. Die Initiative Bonn-Profits zielt darauf ab, die vorhandenen Potenziale zu nutzen und Gründerpersönlichkeiten zu mobilisieren und in die Selbständigkeit zu begleiten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Unterstützung von Frauen. Diese stellen mit 45 Prozent zwar fast die Hälfte aller Erwerbstätigen, doch nur knapp ein Drittel (31 Prozent) aller Selbständigen.

BonnProfits Innovations- und Gründungszentrum

Sie sind Existenzgründer, haben aber noch keine passenden Büroräume gefunden, die auch bezahlbar sind?

Im Bonn-Profits Innovations- und Gründungszentrum in der Godesberger Allee 139 bietet Ihnen die Wirtschaftsförderung der Bundesstadt Bonn ein preiswertes Büroflächenangebot in guter Lage und mit guter Ausstattung, um ihnen bei Ihrem Unternehmensstart zu helfen.

Das Bonn-Profits Innovations- und Gründungszentrum richtet sich vorrangig an Jungunternehmen im Bereich der wissensintensiven Dienstleistungen, deren Gründung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Weiterhin steht es für nationale und internationale Ansiedlungen zur Verfügung.

Das Bonn-Profits Innovations- und Gründungszentrum umfasst eine Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern. Die Größen der maximal 32 Vermietungseinheiten variieren zwischen 11,3 und 66,7 Quadratmetern.

Voraussetzung für den Zugang ist eine Bewerbung mit Businessplan bei der Bonner Wirtschaftsförderung.

Barrierefreier Zugang, Teeküchen, Besprechungsraum sowie ein Begleitcoaching durch das Gründungsteam der Wirtschaftsförderung Bonn sind nur einige der kostenlosen Leistungen des dazugehörigen, umfangreichen Servicepaketes.

Die Mietpreise starten für Existenzgründungen im Jahr ihrer Gründung bei sieben Euro pro Quadratmeter und betragen für bestehende Unternehmen, die sich erstmals in Bonn ansiedeln wollen, elf Euro.

Das Gründungszentrum steht folgenden Zielgruppen zur Verfügung:

  • Gründungen und Jungunternehmen (bis fünf Jahre ab Gründung) aus dem Bereich der wissensbasierten Dienstleistungen. Anbieter für wissensbasierte Dienstleistungen sehen wir vor allem im Bereich der unternehmensnahen Dienstleistungen wie auch in der Wissenschaft, in Forschung und Entwicklung, der Informations- und Kommunikationstechnologie, der Gesundheitsbranche, im Tourismus oder der Kreativbranche. Es geht uns um Menschen, die mit ihren Geschäftsideen und ihrer Kompetenz diese Wissensmärkte bedienen.
  • Internationale Unternehmen, die ihren Sitz oder eine Niederlassung in Bonn wählen, um hier Investitionen zu tätigen und Arbeitsplätze zu schaffen.
  • Deutsche Unternehmen, die ihren Standort aus strategischen Erwägungen nach Bonn verlagern wollen.

Weitere Informationen zum Innovations- und Gründungszentrum und der Bonn-Profits Initiative erhalten Sie auch auf www.bonnprofits.de.

Herr Markus Heinen

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...