Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Dialogreihe des BMAS

mit regionalen Wirtschafts- und Arbeitsmarktakteuren

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und weitere Partnerinnen und Partner richten sich mit verschiedenen Veranstaltungen an ein breites Publikum mit dem Themenschwerpunkt „Basisarbeit“. Denn in Zeiten von Corona wird schließlich deutlich, was die wirklich systemrelevanten Aufgaben in unserer Gesellschaft sind. Dahinter verbirgt sich überwiegend ein Heer von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Basisarbeit. Bislang häufig als „Helfer*innen“ bezeichnet – wird doch immer klarer, dass die Aufgaben die für ein Gelingen unserer Wirtschaft und oft auch für unseren ganz persönlichen Komfort übernommen werden, die Basis darstellen.

Am 15. April 2021 wurde im Rahmen der Dialogreihe das Thema „Gute Basisarbeit als Beitrag zur Fachkräfteentwicklung in der Region“ diskutiert. „Ohne Basis keine Spitze“ fasste bei dieser Veranstaltung die Moderatorin zum Schluss die Beiträge der Mitwirkenden, darunter auch die stellvertretende Präsidentin der IHK Bonn/Rhein-Sieg Ruth Maria Winterwerp van den Elzen und der Innungsobermeister des Gebäudereiniger-Handwerks Bonn/Rhein-Sieg Dirk Müller, zusammen. In der Diskussion ging es vor allem darum, welchen Beitrag Basisarbeit für die Fachkräfteentwicklung unserer Region leisten kann.

Mehr Informationen zur umfangreichen Dialogreihe mit vielen Folgeterminen, die ihren Abschluss im August im Posttower finden wird, sind unter folgender Homepage zu finden: 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...