Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Sicherheitstechnische Sanierung des Straßentunnels.

Im Rahmen der seit August 2018 laufenden Erneuerung der Lüftungstechnik im Straßentunnel Bad Godesberg wird von Freitag auf Samstag, 28./29. Juni 2019, die bestehende Verkehrsführung umgestellt: Die Vollsperrung der rheinseitigen Röhre im Straßentunnel wird aufgehoben und der Verkehr mit einer Spur je Fahrtrichtung durch diesen fertiggestellten Tunnelteil geführt, während die bergseitige Tunnelröhre geschlossen wird. Rund 8,5 Millionen Euro sind für diese sicherheitstechnische Nachrüstung kalkuliert.

Verkehrsführung im Straßentunnel Bad Godesberg umgestellt

Der Verkehr fließt nach Schließung der bergseitigen Tunnelröhre seit Ende Juni in der rheinseitigen Röhre. Auch hier trennt dann eine rund 80 Zentimeter hohe Leitwand die beiden Fahrspuren, damit der Verkehr einspurig nach Norden und Süden fließen kann.

Die zweite Stufe der sicherheitstechnischen Nachrüstung des Straßentunnels mit der Erneuerung der Lüftungstechnik hat im August 2018 begonnen. Seither wird in der rheinseitigen Tunnelröhre gearbeitet. Nach Abschluss der Arbeiten und den erforderlichen Entrauchungstests beginnt der zweite Bauabschnitt in der bergseitigen Röhre des Straßentunnels. Das Gesamtprojekt soll nach derzeitigem Stand planmäßig im Januar/Februar 2020 nach insgesamt etwa 18 Monaten Bauzeit abgeschlossen sein.

Bisher sind die erwarteten, ganz erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen am Straßentunnel und den Ausweichstrecken nicht eingetreten. Staus konnten zwar nicht vermieden werden, hielten sich aber im Rahmen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Deutsche Bahn AG
  • Bundesstadt Bonn
  • Repro: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...