Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Sanierung der Viktoriabrücke

Die Viktoriabrücke wird seit Sommer 2016 bei eingeschränkt laufendem Betrieb saniert. Das Gesamtprojekt soll Ende 2021/Anfang 2022 abgeschlossen sein. Umplanung und Arbeitsverdichtung werden voraussichtlich Mehrkosten in sechsstelliger Höhe für das derzeit noch mit 45 Millionen Euro kalkulierte Gesamtprojekt bedeuten.

Die Viktoriabrücke wird saniert.

Mit dem Einbau der letzten sieben Träger für die Brücke wurde Ende Januar 2021 ein wichtiger Meilenstein im Terminplan für die Sanierung der Viktoriabrücke erreicht. Voraussichtlich Ende des Jahres 2021/Anfang des Jahres 2022 kann damit die Erneuerung der Brücke abgeschlossen werden.

Der Bau der Rampe zum Kreisverkehr am Alten Friedhof kann - je nach Dauer des notwendigen Planfeststellungsverfahrens - im Anschluss erfolgen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Architektenbüro Kolb Ripke

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...