Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Südosteuropa-Gesellschaft e.V., Zweigstelle Bonn

Die Südosteuropa-Gesellschaft e.V. (SOG) wurde 1952 gegründet. Sie ist die bedeutendste Mittlerorganisation für den Raum Südosteuropa im deutschsprachigen Raum. Institutionell gefördert durch das Auswärtige Amt widmet sie sich als Träger der Auswärtigen Kulturpolitik der Pflege der wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zu den Ländern Südosteuropas: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Moldau, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Türkei, Ungarn, Zypern.

Mit ihren 800 Mitgliedern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien vereint sie eine einzigartige Expertise, die sich in den Publikationen der Gesellschaft ebenso niederschlägt wie in den Veranstaltungen, darunter an ihren 17 Zweigstellen. Sitz der Geschäftsstelle ist in München. Präsident der SOG ist der ehemalige Staatsminister, Dr. h.c. Gernot Erler, MdB.

Südosteuropa-Gesellschaft e.V., Zweigstelle Bonn

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...