Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

EUROPAEUM

Das EUROPAEUM ist ein Netzwerk führender europäischer Universitäten. Es umfasst bislang die Universitäten: Bologna, Bonn, Genf, Helsinki, Leiden, Madrid, Oxford, Paris I (Sorbonne) und Prag. Das Generalsekretariat des 1992 von Lord George Weidenfeld gegründeten Zusammenschlusses befindet sich in Oxford. Sein Ziel ist es, als eine sog. Universität ohne Wände zu wirken und so die Europa-Kompetenz der beteiligten Universitäten im Bereich europarelevanter Forschung (European Studies) durch Austauschprogramme für Wissenschaftler der Partneruniversitäten, auch Sommer-Universitäten, sowie durch Konferenzen und wissenschaftliche Arbeiten zum europäischen Integrationsprozess zu verbessern. Die Aktivitäten zeichnen sich insbesondere durch interdisziplinäre Fragestellungen aus.

Ihr Browser unterstützt keine Inlineframes. Sie können den Inhalt dennoch verwenden, indem Sie den folgenden Link verwenden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...