Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

CARPO - Center for Applied Research in Partnership with the Orient

CARPO wurde 2014 von in Deutschland ansässigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Hintergrund der Nah- und Mitteloststudien, Politikwissenschaft und Sozialanthropologie gegründet. Zwei der Gründungsmitglieder sind (ehemalige) Mitarbeiter der Universität Bonn. Ihre Arbeit liegt an der Schnittstelle von Forschung, Beratung und Austausch und fokussiert auf die Durchführung von Projekten in enger Kooperation und Partnerschaft mit Stakeholdern im Orient.

Ihr Ziel ist das Durchführen unabhängiger Forschung und das Erstellen von Analysen in enger Partnerschaft mit Expertinnen und Experten aus dem Nahen und Mittleren Osten. CARPO wurde aus der Überzeugung heraus gegründet, dass eine prosperierende und friedliche Zukunft für die Region am besten durch inklusive Politik und (wirtschaftliche) Investitionen erreicht werden kann, welche das kreative und vielfältige Potenzial aller relevanten Akteure mit einbeziehen. Zu diesem Zwecke ist es das Ziel von CARPO nachhaltige Kommunikationskanäle für interaktiven Wissenstransfer zwischen Forschung, Bürgerschaft, Unternehmen und politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern zu öffnen. CARPO verfügt über ein breites Netzwerk von Wissenschaftlern und Experten, welches eine funktionale Schnittstelle zwischen Staat, Wirtschaft und Gesellschaft bietet, um sowohl kontextspezifisches als auch global relevantes Wissen zu generieren.

CARPO - Center for Applied Research in Partnership with the Orient

Ihr Browser unterstützt keine Inlineframes. Sie können den Inhalt dennoch verwenden, indem Sie den folgenden Link verwenden.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...