Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

BICC - Internationales Konversionszentrum Bonn

BICC arbeitet als unabhängige gemeinnützige Einrichtung an der Umwidmung ehemals militärisch genutzter Ressourcen für zivile Aufgaben (Konversion): Menschliches Know-how, Liegenschaften, Waffen, Technologie und Material, finanzielle und ökonomische Ressourcen können im Rahmen von Abrüstung und Strukturwandel neuen gesellschaftlich sinnvollen Verwendungen zugeführt werden. Die internationale Belegschaft des BICC bietet ihre Analysen, Informations- und Beratungskapazitäten Wissenschaftlern und Praktikern im öffentlichen und privaten Bereich in staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen an. Das BICC leistet so einen Beitrag zu Abrüstung, Demilitarisierung, verbesserter Konfliktbewältigung und nachhaltiger Entwicklung.

Das BICC wurde im Jahr 1994 als unabhängige gemeinnützige GmbH mit Sitz in Bonn gegründet. Gesellschafter ist neben dem Land NRW mit 85 Prozent des Stammkapitals das Land Brandenburg mit 15 Prozent des Stammkapitals.

BICC - Internationales Konversionszentrum Bonn

Ihr Browser unterstützt keine Inlineframes. Sie können den Inhalt dennoch verwenden, indem Sie den folgenden Link verwenden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...