Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Lead City. Modellstadt für Luftreinhaltung.

Ein „Klima-Ticket“ für 365 Euro, verbesserte Angebote bei Bus und Bahn sowie ein betriebliches Mobilitätsmanagement - auf diesen Dreiklang setzt die Stadt Bonn im Rahmen des Modellprojekts der Bundesregierung zur Luftreinhaltung in den Städten.

Die Bundesstadt Bonn ist vom Bund (Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) als Modellstadt für Luftreinhaltung vorgesehen („Lead City“). In diesem Rahmen werden Maßnahmen gefördert, die dazu beitragen sollen, die Luftqualität zu verbessern und Diesel-Fahrverbote zu vermeiden.

„Maßnahmendreiklang“ für bessere Luft: Der Bund fördert Bonner Modellprojekte.

Zum Luftreinhaltungsprogramm erreicht die Stadt eine Vielzahl von Fragen. Einige Antworten haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Häufig gestellte Fragen

Lead City Bonn: Tarifmaßnahmen und Angebotsverbesserungen

Zur Projektseite der Stadtwerke Bonn: „Stadtluft verbessern statt Auto fahren!“

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadtwerke Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...