Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Entsiegelung

Ergänzend zur Förderung von Gebäudebegrünung plant die Stadt auch ein „Förderprogramm Entsiegelung“. Es wird voraussichtlich im November 2021 starten.

Die Entsiegelung und anschließende Begrünung von Flächen ist ein weiterer Beitrag zur Stärkung der Stadt gegen die Folgen des Klimawandels. Entsiegelte Flächen tragen zur Kühlung des nahen Umfeldes und zu einem natürlichen Wasserkreislauf bei. Zudem sorgen je nach Art der Begrünung Schatten und Verdunstungskühlung dazu, die Wärmebelastung am Tag zu reduzieren oder Kaltluft in der Nacht zu produzieren.

Gefördert werden soll die Entsiegelung von privaten und gewerblich genutzten Flächen und deren Umwandlung in unversiegelte Grünflächen (Vegetationsflächen).

Das Programm soll aus städtischen Mitteln finanziert werden und kann daher erst starten, wenn der städtische Haushalt 2021/2022 verabschiedet und freigegeben sowie die Richtlinie vom Rat beschlossen worden ist. Wir informieren an dieser Stelle, sobald das Programm gestartet und eine Antragstellung möglich ist.

Frau Jessica Löffler

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: ri8/stock.adobe.com/Fotolia.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...