Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corina und Gunnar - Entspannte Zukunftsaussichten.

Als Gunnar und Corina ein Dreifamilienhaus erbten, waren sie sich einig: vor dem Einzug ins Erdgeschoss ist ein Anbau nötig. Durch Gespräche mit ihrem Architekten rückte das Thema Energie-Effizienz in den Fokus und schnell war klar: Anbau und das Haus an sich sollen energetisch gebaut bzw. saniert werden.

Eine unabhängige Beratung in der Bonner Energie Agentur schaffte Sicherheit. Mit kundigem Architekten, KfW-Kredit und kompetenten Handwerkern wurden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt: die Holzpellets-Heizung vereint Effizienz und Gemütlichkeit, die dezentrale Lüftungsanlage sorgt für allzeit angenehme Raumluft, das begrünte Flachdach auf dem Anbau und die Dämmung von Fassaden und Dach tragen zum Wärmeschutz bei. Mit ihrem Maßnahmenpaket wurden sie sogar Preisträger beim Energieeffizienz-Preis der SWB.

Corina und Gunnar konnten ihre Energiekosten um zwei Drittel senken – und auch die Mieter im Haus profitieren von der energetischen Optimierung.

Aber nicht nur die Kostenseite, auch der Komfort ist ein Thema: Im Haus ist es durch den Maßnahmen-Mix viel behaglicher geworden. Und wenn der Pellets-Laster den Heizungs-Nachschub liefert, riecht es nicht mehr nach Öl, sondern fast wie in der Sauna.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn
  • Foto: SGB/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Stadtwerke Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com
  • www.pexels.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...