Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Aktion „Offene Gartenpforte Rheinland“ 2021

Die geplanten Termine im Mai und Juni 2021 konnten aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Teilnehmende, die auf den September-Termin ausweichen möchten, melden sich bitte per Mail an  offene-gartenpfortebonnde oder telefonisch beim Amt für Umwelt und Stadtgrün.

Ob die Aktion am 18. und 19. September stattfinden kann, ist derzeit noch nicht absehbar. Bei Stattfinden wird das Organisationsteam der Offenen Gartenpforte allen Teilnehmenden, die im September ihre Gärten öffnen wollen, die angekündigten Hinweisschilder zu den dann aktuellen Verhaltensregeln zur Verfügung stellen.

Aufgrund der sich ständig ändernden Situation gibt es im Jahr 2021 keine Broschüre. Die Gärten werden daher nur noch auf der  Homepage der „Offenen Gartenpforte“ (Öffnet in einem neuen Tab) veröffentlicht.

Eine Anmeldung ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Verhaltensregeln auf Grundlage der Coronaschutzverordnung

Nach den Festlegungen der Verordnungen fällt die Aktion unter die Veranstaltungen und Versammlungen. Hier sind geeignete Vorkehrungen

  1. zur Hygiene,
  2. zur Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5 Metern
  3. zur Steuerung des Zutritts,
  4. und gegebenenfalls zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu organisieren.

Für Teilnehmende bedeutet das konkret:

  1. Die Möglichkeit der Desinfektion muss angeboten werden.
  2. Es sollte darauf geachtet werden, dass nur so viele Besucher Ihr Grundstück betreten, dass ausreichend Abstand (1,5 Meter) bei nicht verwandten und nicht aus einem Haushalt kommenden Personen gewährleistet ist.
  3. Es muss ein getrennter Ein- und Ausgang möglich sein. Dies bedeutet, dass kein Begegnungsverkehr stattfinden soll.
  4. Ist der Ein- und Ausgang nicht zu trennen oder ist dieser nur durch geschlossene Räume gewährleistet, muss das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angezeigt und auch nachvollzogen werden.
  5. Ein Angebot von Speisen und Getränken ist nach derzeitigen Erkenntnissen nicht ratsam.
  6. Das Organisations-Team der Aktion „Offene Gartenpforte“ wird Ihnen gerne Hinweisschilder zu den Verhaltensregeln zur Verfügung stellen, welches Sie am Eingang zu Ihrem Grundstück anbringen sollten.
Bitte beachten Sie, dass sich diese Regeln (Stand: Juli) je nach Fortlauf der Pandemie ändern können. Das Team der „Offenen Gartenpforte“ wird versuchen, Teilnehmende bei Änderungen immer zeitnah zu informieren.

Hintergrund

Die Aktion „Offene Gartenpforte“ wurde im Rheinland 2002 ins Leben gerufen und geht auf eine Initiative in England aus dem Jahre 1927 zurück. In Kooperation mit der Stiftung Schloss Dyck als koordinierende Stelle für das nördliche Rheinland ist das Amt für Stadtgrün der Stadt Bonn für das südliche Rheinland federführend zuständig.

Das Organisationsteam hat einen Hinweis für die Besucherinnen und Besucher: Auch über Gartengeschmäcker lässt sich nicht streiten. Das sollten Sie bei Ihrem Rundgang bitte berücksichtigen, wenn Ihr individueller Geschmack nicht getroffen sein sollte.

Amt für Umwelt und Stadtgrün

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Ute Odenthal-Gerhardt

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...