Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Für klischeefreie Vielfalt in Kindertagesstätten

Den bundesweiten „Aktionstag für klischeefreie Vielfalt in Kindertagesstätten“ am 6. Juni nahm die Gleichstellungstelle der Bundesstadt Bonn zum Anlass, um in Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek zu dem Vortrag „Von lila Monstern und mutigen Feen. Geschlechterrollen in Kinderbüchern“ einzuladen.

Almut Schnerring und Sascha Verlan, die beide aus dem Journalismus kommen und gemeinsam das Buch „Die  Rosa-Hellblau-Falle“ herausgebracht haben, führten durch die Veranstaltung und lenkten den Blick der Anwesenden auf und in die Tiefen von Kinderbüchern.

Die zunehmende individuelle, soziale und kulturelle Vielfalt, die unsere Gesellschaft prägt, stellt nicht nur für Kindertageseinrichtungen, sondern für alle, die Verantwortung in der Kindererziehung übernehmen, eine große Herausforderung dar. Anstöße und Hilfestellungen zu einem erfolgreichen Umgang mit Diversität, um Schubladendenken durch Rollenklischees zu vermeiden, konnten an diesem Abend den zahlreich erschienenen Gästen durch eine Sensibilisierung und  Schärfung des Blicks für positive und negative Beispiele nähergebracht werden. Nicht nur Kinderliteratur, auch Spielwaren, Filme, Kleidung sowie die Werbung beeinflussen die Wahrnehmung und Denkweise von Kindern und Erwachsenen.

Textauszüge aus älteren und aktuellen Kinderbüchern sowie wissenschaftliche Studien zogen Almut Schnerring und Sascha Verlan heran, um aufzuzeigen, wie viele Schubladen im Familienalltag, in Kindertageseinrichtungen und bei Marketingstrategien immer wieder bedient werden.

Medienkoffer kann kostenlos ausgeliehen werden

Am selben Abend wurde ebenfalls der neue Medienkoffer „Vielfalt und Diversität in Familien und Lebensweisen“ vorgestellt. Der Medienkoffer wurde initiiert vom Verein „Klische*esc“ e.V., der die Koffer zusammenstellt, anbietet und auf seinen Internetseiten ergänzende Unterlagen bereitstellt.

Der Inhalt des Medienkoffers lädt dazu ein, mit Kindern zu lesen, die vorgeschlagenen Themen mit ihnen zu diskutieren und das bisherige Bücherangebot einem gemeinsamen kritischen Blick zu unterwerfen.

Der Koffer, der jeweils 30 Bilderbücher, 10 Fachbücher und Einführungsmaterial zum Thema beinhaltet, kann von Kindertagesstätten, Familienzentren und anderen pädagogischen Einrichtungen kostenlos in der Zentralbibliothek der Stadt Bonn (Tel. 0228/775404)ausgeliehen werden. Auch interessierten Eltern steht dort eine derzeit noch beschränkte Anzahl von Exemplaren zum Ausleihen zur Verfügung.

Wer sich einen Überblick bezüglich der ausgewählten Kinderliteratur verschaffen oder sich diese selbst zulegen möchte, findet eine Bücherliste und weitere Infos unter:   

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Klische*esc e.V./Almut Schnerring
  • www.pexels.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Andrea Steinbrecher/Stiftung Lesen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...