Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Verhalten bei positivem Coronatest oder als Kontaktperson

Sie haben ein positives Testergebnis erhalten, hatten Kontakt zu einer positiv getesteten Person oder haben eine Warnung Ihrer Corona-App erhalten? Auf dieser Seite erhalten Sie Antworten auf das richtige Verhalten in einem solchen Fall.

Ich habe den Verdacht, mich angesteckt zu haben: Was sollte ich tun?

Wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, suchen Sie ein Testzentrum auf und reduzieren Sie Kontakte. Bei Beschwerden wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt. Sie sollten die Arztpraxis mit vorheriger telefonischer Anmeldung besuchen. Bei starken Beschwerden oder außerhalb der Verfügbarkeit von Hausärzten wählen Sie die 116 117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Mein Corona-Selbsttest ist positiv: Was muss ich tun?

Personen, die ein positives Testergebnis eines Coronaselbsttests erhalten haben, sind verpflichtet, sich in einer Teststelle unverzüglich einem PCR-Test (Kontrolltest) oder mindestens einem Coronaschnelltest zu unterziehen.

Personen, die einen PCR-Test benötigen, dürfen die Isolierung oder Quarantäne zur Vornahme dieses Tests in einer entsprechenden Teststelle sowie für die dazu erforderliche unmittelbare Hin- und Rückfahrt verlassen. Bei Verlassen der Häuslichkeit müssen sie die allgemeinen Infektionsschutzregelungen gewissenhaft einhalten und insbesondere durchgängig möglichst eine FFP-2 Maske ohne Ausatemventil, mindestens aber eine medizinische Maske tragen und einen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einhalten, soweit dies nicht aus zwingenden Gründen ausgeschlossen ist.

Weitere Informationen zu Coronavirus-Testungen finden Sie auf  www.bonn.de/teststellen.

Mein PCR-Pool-Test ist positiv: Was muss ich tun?

Personen mit einem positiven PCR-Pool-Test sind verpflichtet, sich einer Kontrolltestung mittels individuellem PCR-Test zu unterziehen. Bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses des Kontrolltests müssen sich die Personen mit positivem Selbsttestergebnis oder positivem PCR-Pool-Test bestmöglich absondern, unmittelbare Kontakte zu anderen Personen, die nicht zwingend erforderlich sind, vermeiden und die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen strikt einhalten.

Personen, die einen PCR-Test benötigen, dürfen die Isolierung oder Quarantäne zur Vornahme dieses Tests in einer entsprechenden Teststelle sowie für die dazu erforderliche unmittelbare Hin- und Rückfahrt verlassen. Bei Verlassen der Häuslichkeit müssen sie die allgemeinen Infektionsschutzregelungen gewissenhaft einhalten und insbesondere durchgängig möglichst eine FFP-2 Maske ohne Ausatemventil, mindestens aber eine medizinische Maske tragen und einen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einhalten, soweit dies nicht aus zwingenden Gründen ausgeschlossen ist.

Mein PCR-Test ist positiv: Was muss ich tun?

Personen, bei denen eine Infektion mit SARS-CoV-2 mit einem PCR-Test nachgewiesen ist, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach Erhalt dieses Testergebnisses auf direktem Weg in Isolation zu begeben.

Wann muss ich mich in Isolation oder Quarantäne begeben?

Bonner Bürger mit einem positiven Testergebnis für das Coronavirus erhalten derzeit automatisch von der Stadt Informationsschreiben zu den Pflichten und Regeln für positiv getestete Fälle und deren Kontaktpersonen. Als PCR-positiv Getestete erhalten Sie die Informationen per Post.

Weitere Informationen rund um die Isolation und Quarantäne finden Sie auf  www.bonn.de/quarantaene.

Ich hatte Kontakt zu einer positiv getesteten Person: Was muss ich tun?

  • Lassen Sie sich testen! Viele Bonner Teststellen finden Sie auf  www.bonn.de/teststellen.
  • Ist Ihr Test positiv, befolgen Sie bitte die oben aufgeführten Schritte.

Ich hatte Kontakt zu einer positiv getesteten Person: Muss ich in Quarantäne?

Ja.

Ausnahme: Geboosterte Kontaktpersonen sowie Kontaktpersonen, die geimpft und genesen sind, müssen nicht in Quarantäne. Auch bei doppelt Geimpften und Genesenen wird auf eine Quarantäne als Kontaktperson verzichtet, sofern die Erkrankung/Impfung weniger als drei Monate zurückliegt.

Bei Symptomen werden Kontaktpersonen zum Corona-Verdachtsfall.  Hier ist die Versorgung durch die Hausarztmedizin zu nutzen. (Öffnet in einem neuen Tab) Quarantäne mindestens bis zum Ergebnis des PCR-Tests. Falls der Test positiv ausfällt, handelt es sich um einen Infektionsfall mit entsprechender Isolationsdauer. Falls negativ, wird von einer anderen Ursache der Symptome ausgegangen.

Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise auf  www.bonn.de/quarantaene.

Wann kann ich mich freitesten?

Seit Donnerstag, 13. Januar 2022, gilt für Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, und für Kontaktpersonen, eine verkürzte Isolations- und Quarantänedauer von sieben Tagen, wenn ein am siebten Tag durchgeführter PCR- oder zertifizierte Antigenschnelltest negativ ist. 

Meine Corona-Warn-App zeigt ein erhöhtes Risiko: Was muss ich tun?

Eine rote Warnung bedeutet nicht automatisch, dass Sie sich mit COVID-19 infiziert haben. Die Corona-Warn-App warnt Sie damit lediglich vor einem erhöhten Ansteckungsrisiko und unterscheidet dabei nicht zwischen geimpften, ungeimpften und genesenen Nutzer*innen.

So verhalten Sie sich richtig:

  • Bitte achten Sie jetzt besonders auf die Einhaltung der Hygieneregeln
  • Begeben Sie sich, wenn möglich, nach Hause bzw. bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie Begegnungen außerhalb Ihres Haushalts.
  • Achten Sie auf Krankheitssymptome. Symptome können auch bei geimpften und genesenen Personen auftreten. Falls Sie sich krank fühlen oder Symptome auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihre Hausarztpraxis.
  • Lassen Sie sich testen, auch wenn Sie keine Symptome haben. Bei einer Warnung über ein erhöhtes Risiko ("rote Kachel") haben Sie Anspruch auf einen kostenlosen Test. Dies muss nicht notwendigerweise ein PCR-Test sein.
  • Testmöglichkeiten finden Sie auf  www.bonn.de/teststellen. 
  • Sollten Sie bisher nicht geimpft sein, besprechen Sie nach der Testung die Impfung mit ihrer Hausarztpraxis.
  • Bei sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte an den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117.

Rechtliche Regelungen

Die Vorgehensweise bei einem positiven Coronatest regelt die Test- und Quarantäneverordnung des Landes NRW.

Städtische Hotlines/Mailadressen

Bürger*innen können sich bei gesundheitlichen Fragen rund um das Coronavirus unter 0228 7175 an das Bürgertelefon wenden (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr). Gesundheitliche Fragen zur Impfung können Sie per E-Mail an  fragen.impfenbonnde richten.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Unsplash.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...