Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Barrierefreie Informationen zu Corona

Um Menschen mit Behinderungen die Informationen über die Lage in Sachen Corona-Pandemie zu erleichtern, haben wir einige Hinweise zusammengestellt. Zudem gibt es eigene Seiten in Leichter Sprache.

Behinderten-Gemeinschaft bietet Beratung zu Corona-Fragen an

Die Behinderten-Gemeinschaft Bonn bietet Menschen mit Behinderung Unterstützung und Beratung zu Fragen rund um Corona an. Sie können sich montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 0228 96699911 oder per E-Mail  sekretariatbgbonnorg an die Behinderten-Gemeinschaft wenden.

Service für Hörgeschädigte und Gehörlose

Das Gesundheitsamt der Stadt Bonn macht auf den Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte unter  info.deaf.bmg.bundde und  info.gehoerlosbmg.bundde, Fax 030/340 60 66 07, aufmerksam. Zudem gibt es ein  Gebärdentelefon (Videotelefonie), das bei Anfragen rund um das Themengebiet Corona weiterhilft.

Corona-Ratgeber für blinde und sehbehinderte Menschen

Leichte Sprache

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...