Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Barrierefreie Informationen zu Corona

Um Menschen mit Behinderungen die Informationen über die Lage in Sachen Corona-Pandemie zu erleichtern, haben wir einige Hinweise zusammengestellt. Zudem gibt es eigene Seiten in Leichter Sprache.

Behinderten-Gemeinschaft bietet Beratung zu Corona-Fragen an

Die Behinderten-Gemeinschaft Bonn bietet Menschen mit Behinderung Unterstützung und Beratung zu Fragen rund um Corona an. Sie können sich montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 0228 96699911 oder per E-Mail  sekretariatbgbonnorg an die Behinderten-Gemeinschaft wenden.

Service für Hörgeschädigte und Gehörlose

Das Gesundheitsamt der Stadt Bonn macht auf den Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte unter  info.deaf.bmg.bundde und  info.gehoerlosbmg.bundde, Fax 030/340 60 66 07, aufmerksam. Zudem gibt es ein  Gebärdentelefon (Öffnet in einem neuen Tab) (Videotelefonie), das bei Anfragen rund um das Themengebiet Corona weiterhilft.

Corona-Ratgeber für blinde und sehbehinderte Menschen

Leichte Sprache