Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Seminarangebote Abenteuer Lernen

Biodiversität und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Termin: Mittwoch, 10. März, 9 bis 16 Uhr, Verein Abenteuer Lernen, Siebenmorgenweg 22, 53229 Bonn

Veranstaltungsnummer: 305-21

Zielgruppe: Lehrer und Lehrerinnen, Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, Erzieher und Erzieherinnen

Leitung: Birgit Kuhnen, Dr. Erika Luck-Haller, Malaika Fehlert in Zusammenarbeit mit Bio-Diverse

Anmeldungen auf  www.abenteuerlernen.org

Informationen unter Telefon 0228 442903 oder  infoabenteuerlernenorg

Es gilt das aktuelle Corona-Hygienekonzept. Die Veranstaltung kann im Rahmen des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ angerechnet werden.

Biodviversität, die biologische Vielfalt, ist eine wesentliche Voraussetzung für das dauerhafte Bestehen der Ökosysteme der Erde. Bei diesem Modul wird zunächst der Begriff Biodiversität geklärt, um Ursachen und Folgen des dramatischen weltweiten Rückgangs der Biodiversität einschätzen zu lernen. Welche Ansätze zur Umkehr sind denkbar? Die einfachen Lösungen gibt es leider nicht - aber der Diskurs darüber ist wichtig und spannend.

Insbesondere soll es darum gehen, wie Bildungsarbeit ausstehen muss, um Kinder für das Thema zu sensibilisieren und sie handlungsfähig werden zu lassen. In Workshops werden Wege aufgezeigt, wie das Thema Biodiversität mit Kindern und Jugendlichen praktisch und ermutigend erarbeitet werden kann.

Sustainable Development Goals: 17 Ziele für unsere Welt (Schüler*innenakademie SEK1)

Termin: Dinestag, 1. Juni, 9 bis 14 Uhr, im Ratsaal der Stadt Bonn, Stadthaus, Berliner Platz 2

Teilnehmende: Schüler und Schülerinnen der weiterführenden Schulen (alle Schulformen) - fünf Teilnehmende je Schule

Leitung: Birgit Kuhnen, Dr. Erika Luck-Haller

Anmeldungen an  infoabenteuerlernenorg

Informationen unter Telefon 0228 442903.

Es gilt das aktuelle Corona-Hygienekonzept. Die Veranstaltung kann im Rahmen des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ angerechnet werden.

Unsere Welt verändert sich. Die Probleme des Planeten Erde sind gewaltig. Immer mehr Menschen müssen mit den begrenzt vorhandenen Ressourcen auskommen. Was können wir tun, damit alle Menschen auf der Welt - jetzt und auch in Zukunft - gute Lebensbedingungen vorfinden? Klar ist: die Menschheit muss gemeinsam handeln. Die Vereinten Nationen haben sich daher auf ein großes Handlungsprogramm verständigt: Die Agenda 2030. In dieser Agenda sind 17 Nachhaltigkeitsziele (englisch: Sustainable Development Goals - SDG) benannt und Wege beschrieben, wie diese Ziele zu erreichen sind. Um diese SDGs geht es bei der Schülerakademie. 

Wir fangen vor unserer Haustür an und erforschen die SDGs in der Bonner City. Geschieht hier schon etwas, um die Ziele zu erreichen? Wo gibt es richtige Schritte? Was könnte noch mehr passieren? Und wie kann jeder/jede dazu beitragen? Wir wollen uns auf eine inspirierende und nachhaltige Rallye begeben und die Gedanken und Ideen der Schüler und Schülerinnen sammeln.

Das Nachhaltigkeitsziel der Schülerakademie ist, bei allen Teilnehmenden die Lust auf das Gestalten von Zukunft zu wecken.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...