Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Einladung zur Beteiligung ¡Change School! Summit

Schulen handeln in der Klimakrise als Wegbereiter für nachhaltige und partizipative Bildung

Zielgruppen: Schulen, Schulleiter*innen, Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern

Das Programm der Vereinten Nationen „Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2030“ spricht Schulen als Orte gesellschaftlicher Veränderung an. Sowohl der ¡Change School! Summit 2021 als auch vorab stattfindende online-Workshops für teilnehmende Schulen unterstützen die einzelne Schule bei ihrer Entwicklungsplanung. 

Veröffentlichung von Petra Eickhoff und Stephan G. Geffers Projektleitung www.part-o.de

Liebe Lehrer*innen und Schulleiter*innen, liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
das Programm der Vereinten Nationen "Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2030" (BNE 2030) spricht Schulen als Orte gesellschaftlicher Veränderung an: Schulen werden zu Orten hochwertiger und nachhaltiger Bildung, die Antworten auf die Herausforderungen der Klimakrise geben.

  • Greift Ihre Schule die Unsicherheiten der drohenden Klima-Umbrüche schon auf und befähigt sie Lehrer*innen und Schüler*innen zum Umgang mit den neuen Herausforderungen?
  • Vermittelt Ihre Ihre Schule bereits neues Wissen und neue Methoden, um Lernprozesse für die Gestaltung einer wünschenswerten Zukunft zu initiieren? Und wollen Sie Ihre Erfahrungen auf dem Summit 2021 mit anderen Schulen teilen?
  • Welche Entscheidungsstrukturen und Aktions(frei)räume bräuchte Ihre Schule, um nachhaltige Veränderungen zuversichtlich vorantreiben zu können?


Um einen gemeinsamen Raum der Verständigung zu eröffnen, trafen sich im vergangenen Jahr 13 Schulen aus Nordrhein-Westfalen und zwei Schulen aus Afrika und Südamerika zum ersten ¡Change School! Summit in Köln. Sie kamen jeweils als Team - gemischt aus Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern. Mit Hilfe von kooperativen Arbeitsformen verfolgten sie das Ziel, Wege zu finden und Kompetenzen zu erwerben, um durch ihr eigenes Handeln zum Umgang mit der Klimakrise beizutragen.

Die Zusammenarbeit mit Expert*innen aus den Bereichen Klimaforschung, Ökologie, Pädagogik, Psychologie, Fridays-for-Future-Bewegung, Lehrerbildung und Schulentwicklung folgte den Zielen der "Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2030". Was die Schulen darüber hinaus einte: Die Entwicklung neuer und zukunftsorientierter Formen des Lernens.
Im Oktober 2021 wird der zweite ¡Change School! Summit mit erweiterten Impulsen und Möglichkeiten stattfinden.
Diesmal legen wir besonderen Wert darauf, Kooperationen von Schulen und Bildungsnetzwerken in der Region zu stiften und zugleich den globalen Zusammenhänge nachzugehen. Die Teilnehmenden können sich wechselweise bei der Transformation ihrer Schule und ihres Umfeldes unterstützen. Bereits vor dem eigentlichen Gipfeltreffen werden wir Online-Workshops für die teilnehmenden Schulen durchführen. Aufrüttelnde Impulse, neue Methoden, tiefe Einsichten werden Ihre Schule bereichern und die Wirkung insgesamt erhöhen.

Sind Sie interessiert, am Summit teilzunehmen?
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir klären mit Ihnen, wie sich die Entwicklungsplanung Ihrer Schule durch das Summit-Angebot stärken lässt, welcher Aufwand auf Ihre Schule zukommt und welchen Nutzen Ihre Schule aus der Teilnahme ziehen kann.
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Fon: 0221-47 40 15 15 – Mail:  koelnpart-ode – Web:  www.part-o.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Mehr Informationen zum Ablauf der Veranstaltungen finden Sie  hier (Öffnet in einem neuen Tab). Diese  Workshops (Öffnet in einem neuen Tab) werden angeboten. Ausführliche Informationen zu den Laboren finden Sie auf  dieser (Öffnet in einem neuen Tab)Seite.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...