Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Arbeitsangebot für psychisch kranke und behinderte Menschen

Themen: Beratungsangebote, Berufsorientierung, Arbeitsprojekte
Schlagworte: Berufserfahrung

Angebot

Fachdienst Arbeit
Niederschwellige Werkstatt

Ziel des Angebots

Fachdienst Arbeit:

Hier werden Sie beraten zu Informations-, Arbeits- und Trainingsangeboten sowie zu beruflichen Rehabilitationsmöglichkeiten und erhalten Unterstützung bei verschiedenen Anträgen und behördlichen Angelegenheiten. 

 

Niederschwellige Werkstatt:

Über Arbeits-, Trainings- und Bildungsangebote werden Grundarbeitsfähigkeiten erprobt, gefestigt und/oder erweitert. Maßnahmeziel ist es für jeden Teilnehmenden eine individuell geeignete berufliche Perspektive herauszustellen. Auf dem Weg dorthin werden Sie fachlich unterstützt und begleitet durch die Fachanleitungen in den Fachabteilungen und durch den Fachdienst Arbeit bei allen Themen aus dem Bereich Soziale Arbeit sowie behördlichen Angelegenheiten.

Inhalte

Die Aufnahme in die Niederschwellige Werkstatt erfolgt nach einem unverbindlichen Informationsgespräch. Flexibel und ohne Antragsverfahren können Sie im Spontan-Arbeitsangebot starten, um sich bei einem Stundenumfang von 1-9 Stunden pro Woche in stressfreier Umgebung zu erproben. 


Im Anschluss folgt das Arbeitstraining I zur gezielten Förderung arbeitsrelevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten (Grundarbeitsfähigkeiten).


Das Arbeitstraining II bietet "Normalität" eines Arbeitsplatzes unter Berücksichtigung individueller Herausforderungen mit einem Stundenumfang von 10-14,5 Stunden pro Woche.


Zusätzlich finden verschiedene Bildungsangebote während der Teilnahme an den Angeboten statt, wie z.B.: Deutschkurs für Nicht-Muttersprachler, PC-Kurse, kognitives Training und andere.

Arbeitsbereiche

Versand, manuelle Konfektionierung, Elektromontage

 

zusätzliche Informationen

Dauer: max. 6 Monate Spontan-Arbeitsangebot, maximal 2 Jahre Arbeitstraining I und Arbeitstraining II (nach Absprache)
Anzahl der Plätze: 90
Vergütung / Zuwendung: Spontan-Arbeitsangebot 1,50 Euro pro Stunde, Arbeitstraining I 2,- Euro pro Stunde, Arbeitstraining II 2,50 Euro pro Stunde
Vermittlung / Zuweisung durch: Nicht erforderlich!
Kosten / Teilnahmegebühr: keine

Rita Popp
Ansprechpartner/in
Regina Unger
Ansprechpartner/in