Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bürgerterminal.

Die Bürgerinnen und Bürger können eine Vielzahl von Anliegen ohne einen Termin im Dienstleistungszentrum im Stadthaus erledigen. Möglich macht dies ein öffentlich nutzbarer PC, den die Bürgerdienste testen. Wer die e-ID-Funktion des neuen Personalausweises nutzt, kann noch mehr Dienstleistungen selbst abwickeln.

Ohne Termin am Bürgerterminal Anliegen selbst erledigen

Das Bürgerterminal steht im Dienstleistungszentrum im Stadthaus.

Wer zum Beispiel ein Führungszeugnis, eine Meldebescheinigung oder einen Untersuchungsberechtigungsschein benötigt, kann während der Öffnungszeiten des Dienstleistungszentrums die Anträge an dem Bürgerterminal stellen, den der Verein buergerservice.org mit patentierter Telekom-Technologie zur Verfügung stellt. Die Anträge gehen umgehend an die zuständigen Stellen und werden dort bearbeitet – ein Termin im Dienstleistungszentrum ist nicht notwendig. Kostenpflichtige Dienstleistungen, wie z. B. eine Meldebescheinigung oder die Beantragung von Führungszeugnissen, können über verschiedene E-Payment-Verfahren bezahlt werden. Während der Testphase gibt es im Rahmen einer Kooperation mit dem Verein buergerservice.org und der Deutschen Telekom auch Hilfe durch eine Servicekraft bei der Bedienung des Gerätes.

Übrigens: Wer die e-ID-Funktion nicht freigeschaltet oder seine PIN vergessen hat, kann sich diese im Dienstleistungszentrum am Abholschalter - eventuell nach etwas Wartezeit - gegen eine Gebühr in Höhe von sechs Euro freischalten lassen.

Haben Ihnen diese Informationen geholfen?

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • gena96 - Fotolia
  • www.pexels.com
  • www.pexels.com
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...