Inhalt anspringen

Bebauungsplan „R(H)EINWOHNEN“.

Bebauungsplan-Nr. 6820-2, ehemaliger Kissener Gartenmarkt

Das circa 25.000 Quadratmeter umfassende Plangebiet liegt im Stadtbezirk Beuel, Ortsteil Limperich zwischen Himmerichweg, Landgrabenweg und dem östlich angrenzenden Stadtbezirk. Auf dem Grundstück befindet sich derzeit der Kissener Gartenmarkt mit zugehörigen Anbau- und Gärtnereiflächen.

Aufgrund der geplanten Verkleinerung des Gartenmarktes, soll der bestehende Markt abgerissen und in verkleinerter Form entlang des Landengrabenwegs neu errichtet werden. Angrenzend zum Gartenmarkt wird ein Bürogebäude geplant, in das eine dreigruppige Kindertagesstätte integriert werden soll. Die frei werdenden Flächen im rückwärtigen Grundstücksbereich sollen einer wohnbaulichen Entwicklung zugeführt werden.   

Die geplante Neustrukturierung der Fläche erfordert eine Neufassung des Planungsrechts. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, die Grundstücksflächen für Wohnungsbau, Büro und einen neugestalteten Gartenmarkt zu entwickeln.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Bezirksvertretung Beuel hat am 6. Dezember 2018 beschlossen, für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 6820-2 „R(H)EINWOHNEN“ im Stadtbezirk Beuel, Ortsteil Limperich zwischen der Deutschen Telekom AG, dem Landgrabenweg, dem Himmerichweg sowie dem Bahnkörper der rechtsrheinischen Strecke Köln-Niederlahnstein der Deutschen Bahn AG die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) durchzuführen.

Bürgerbeteiligungsveranstaltung am Mittwoch, 10. Juli 2019

Die Planung wird in einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung am 10. Juli 2019 zwischen 16 und 19 Uhr im Ratssaal, Rathaus Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, 53225 Bonn vorgestellt. In der Veranstaltung haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich über die Planung zu informieren sowie Anregungen und Meinungsäußerung abzugeben. Für Rückfragen und Erläuterung stehen Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung sowie externe Fachleute der Vorhabenträger zur Verfügung.

Öffentliche Darlegung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung vom 1. bis einschließlich 12. Juli 2019

Der Planentwurf wird einschließlich der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung im Stadthaus Bonn (Berliner Platz 2, Stadtplanungsamt, Aufzug 2, Etage 8C) sowie im Rathaus Beuel öffentlich ausgelegt und kann in einem Zeitraum von zwei Wochen vom 1. bis einschließlich 12. Juli 2019, Montag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 13 Uhr eingesehen werden.

Im Zuge der frühzeitigen Beteiligung hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich über die beabsichtigte Entwicklung im Plangebiet zu informieren und sich zu den Planungsabsichten zu äußern. Im weiteren Verfahren besteht für die Öffentlichkeit im Rahmen der Offenlage des Bebauungsplanentwurfes nach § 3 Abs. 2 BauGB erneut die Gelegenheit zu der Planung Stellung zu nehmen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...