Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gewerbliche Entwicklung des Areals an der Pützchens Chaussee

Das circa 2 ha große Plangebiet des Bebauungsplanes Nr. 6822-1 erstreckt sich im Stadtbezirk Beuel, Ortsteil Beuel-Ost zwischen den Straßen Pützchens Chaussee, Röhfeldstraße und Pfaffenweg.

Luftbild Bebauungsplan-Nr. 6822-1 „Pützchens Chaussee“

Beabsichtigte Planung

Die Vorhabenträgerin GbR Pützchens Chaussee plant die Errichtung mehrerer Bürogebäude. 2015 wurde zunächst eine wohnbauliche Entwicklung der Flächen durch die Eigentümerin angestrebt. Aufgrund der angrenzenden stark emittierenden gewerblichen Nutzungen war dies jedoch planungsrechtlich nicht darstellbar. Daraufhin wurde für den nordöstlichen Eckbereich Pützchens Chaussee/Röhfeldstraße eine Baugenehmigung zur Errichtung eines Bürogebäudes auf Grundlage des rechtskräftigen Bebauungsplans Nr. 8023-17 „Röhfeldstraße" erteilt. Dieses Gebäude ist seit April 2023 fertiggestellt und mit Nutzungen belegt. 

Die Planung sieht auch für das weitere Plangebiet eine vergleichbare Gebäudetypologie mit entsprechender gewerblicher Nutzung vor. Die Festsetzungen des rechtskräftigen Bebauungsplan Nr. 8023-17 „Röhfeldstraße“ stehen der Planung allerdings insbesondere hinsichtlich der maximal zulässigen Geschosszahl und der Gebäudehöhe entgegen. Zur Realisierung eines modernen Büroquartiers mit einer erhöhten städtebaulichen Dichte und einer IV- bis V-geschossigen Bebauung bedarf es daher der Schaffung von neuem Planungsrecht. Ergänzt wird die Planung durch eine qualitätsvolle Freiraumgestaltung. Ansprechend gestaltete Plätze im Innenbereich bieten zukünftigen Mitarbeitenden Möglichkeiten zum Aufenthalt.

Herr Jonas Klug