Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. November 2018



Hauptnavigation



 

Bonn Capitals haben im Alten Rathaus Meisterschaft gefeiert


09.11. 2018

BN - Nach ihrem Sieg als Deutscher Baseballmeister haben sich die Bonn Capitals auf Einladung von Oberbürgermeister Ashok Sridharan am Freitag, 9. November 2018, im Alten Rathaus in das Gästebuch der Stadt eingetragen.

Bürgermeister Reinhard Limbach begrüßte die Sportler in Vertretung des Oberbürgermeisters. Er erinnerte an die erfolgreiche Saison der Capitals - in der Bundesliga Nord gelang ihnen 40 Siege in 40 Spielen - und lobte die Spieler als "wahres Aushängeschild für unsere Stadt". "Baseball ist eine internationale Sportart und passt damit hervorragend zu Bonn. Mit der Ausrichtung der Europameisterschaft 2019 bekommt unsere Stadt die einmalige Chance, sich weiter auf der internationalen Sportlandkarte zu profilieren", freute sich Limbach. 

Der Bürgermeister ging auch kurz auf die Zitterpartie nach dem Finale ein, denn erst zehn Tage nach der Finalserie, die die Bonn Capitals mit 3:2 Siegen für sich entscheiden konnten, hat das Sportgericht des Deutschen Baseball- und Softball-Verbandes einen Protest der Heidenheim Heideköpfe gegen die Wertung von Spiel vier zurückgewiesen. Damit sind die Bonner nun auch offiziell Deutscher Meister.

Bonn Capitals danken Bonnern und der Stadt für Unterstützung

Die Bonn Capitals sind 2018 erstmals in ihrer 29-jährigen Geschichte Deutscher Baseballmeister. In fünf Spielen setzten sie sich Mitte Oktober mit 3:2 gegen die Heidenheim Heideköpfe durch. Fast 4.000 Zuschauer hatten am Finalwochenende bei den Spielen 4 und 5 mitgefiebert und erneut für eine tolle Atmosphäre im Baseballstadion Rheinaue gesorgt. „Das ist für die Mannschaft und den ganzen Verein ein grandioser Erfolg, auf den wir so lange und mit so viel Einsatz und Herzblut hingearbeitet haben“, so Bonns Vorsitzender Udo Schmitz. „Wir bedanken uns für die sehr gute Partnerschaft mit der Stadt Bonn, ohne die wir viele Dinge auf der Baseballanlage nicht leisten könnten.“

Die Bonn Capitals, 1989 gegründet und seitdem rein ehrenamtlich geführt, haben insgesamt 13 Mannschaften im Spielbetrieb, von den jüngsten „Rookies“ bis zur Baseball Bundesliga und den „Veteranen“ in der 4. Mannschaft. Die Damen spielen in der Softball Bundesliga. Vier Plätze – von allen liebevoll nur Kleeblatt genannt – stehen zur Verfügung; damit hat Bonn eine in Deutschland einmalige Baseballanlage. Das Stadion in der Rheinaue wird derzeit umgebaut, unter anderem kommt Flutlicht hinzu. Anlass ist die Baseball Europameisterschaft 2019, die vom 6. bis 15. September in Bonn und Solingen stattfindet.

Baseball in der Rheinaue

Das Baseballstadion wird für rund 1,3 Millionen Euro modernisiert und erhält Flutlichtmasten, damit Spiele zum Einbruch der Dunkelheit nicht abgebrochen werden müssen. Das Land Nordrhein-Westfalen beteiligt sich an den Modernisierungskosten, da die Baseballanlage in besonderem Landesinteresse liegt.

Die Europameisterschaft 2019 ist gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020, denn ab 2020 ist Baseball wieder in das olympische Programm aufgenommen. Das Baseballstadion Rheinaue ist außerdem im Konzept der „Rhein Ruhr Olympic City“ für eine Bewerbung um die Olympischen Spiele 2032 als einziger Standort für die Baseball- und Softball-Wettbewerbe vorgesehen.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation