Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

18. August 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

KFZ - Zwangsstilllegung


 

TMP0000 10.03.2016 13:47

In folgenden Fällen kann die Ordnungsbehörde die Zwangsstilllegung eines Fahrzeugs veranlassen:

  • Nicht gezahlte Versicherungsbeiträge / Erlöschen des Versicherungsschutzes
  • Nicht gezahlte Kfz-Steuer
  • Mangelnde Verkehrstauglichkeit des Fahrzeugs / Verkehrsunsicherheit
  • Abgelaufene HU
  • Das Fahrzeug wurde nach dem Erwerb nicht auf den Erwerber/die Erwerberin umgeschrieben.

Der Anordnung geht im Regelfall eine Aufforderung zur Zahlung der Steuer, zur Beseitigung der Mängel oder zur Umschreibung des Fahrzeugs voraus.

Dafür müssen Sie geeignete Nachweise vorlegen

  • Zahlungsbestätigung (bei KFZ-Steuerrückständen),
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.) oder
  • Reparaturbericht, Bericht der Hauptuntersuchung, usw.

fehlender Versicherungsschutz
Im Falle des fehlenden Versicherungsschutzes haben Sie dafür übrigens maximal 3 Tage Zeit.

Sollten Sie der Anordnung nicht folgen, wird per Ordnungsverfügung die Stilllegung des Fahrzeuges angeordnet. Sie dürfen dann das Fahrzeug mit Erhalt der Ordnungsverfügung nicht mehr bewegen. Die Stilllegung beinhaltet das Entsiegeln der Schilder und den Einzug des Fahrzeugscheins / der Zulassungsbescheinigung Teil I.

Kennzeichen auswärtiger Fahrzeuge werden ebenfalls durch die Stadt Bonn entsiegelt, wenn die Aufforderung einer anderen Ordnungsbehörde dazu vorliegt (Amtshilfe).

Ist das amtliche Kennzeichen entsiegelt worden, dürfen Sie den Wagen für keine Fahrt mehr verwenden.



Sie benötigen für Ihr Anliegen keinen Termin.

Wiederzulassung eines zwangsstillgelegtes Fahrzeuges
Sollten Sie ein zwangsstillgelegtes Fahrzeug wieder zulassen, ist es zwingend erforderlich, sich mit dem/der zuständigen Sachbearbeiter/in (zu entnehmen aus dem erfolgten Schriftverkehr) in Verbindung zu setzen.

Kraftfahrzeug Zulassungsbehörde (Zwangsstilllegungen),

Passage
Telefon: 0228 - 77 27 22 / 0228 - 77 33 11 / 0228 - 77 27 25
Telefax: 0228 - 77 33 13


kfz-zulassung@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:kfz-zulassung@bonn.de

Benötigte Unterlagen

keine

Bearbeitungskosten

keine

Dienstleistungszentrum für Bürger- und Straßenverkehrsangelegenheiten
Berliner Platz 2

53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Berliner+Platz&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=Dienstleistungszentrum+f%FCr+B%FCrger-+und+Stra%DFenve rkehrsangelegenheiten&kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr

Zusätzliche telefonische Servicezeit
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Dienstleistungszentrum
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00856/index.html





 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000