Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

24. Juni 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Führerschein - Fahreignungs-Bewertungssystem


 

TMP0000 14.06.2017 14:36

Im Fahreignungsregister (FAER) im Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg werden folgende Verkehrsverstöße eingetragen:

  • rechtskräftige Ordnungswidrigkeiten (ab 60 Euro) und
  • rechtskräftige Straftaten.

Die Bewertung der Verkehrsverstöße findet nach einer Skala von einem bis drei Punkten statt. Ordnungswidrigkeiten werden mit einem bis zwei Punkten und Straftaten mit bis zu drei Punkten bewertet.

Bei Erreichen folgender Punktestände muss die Fahrerlaubnisbehörde gebührenpflichtige Maßnahmen gegenüber dem Betroffenen anordnen:

  • 4 bis 5 Punkte: Schriftliche Ermahnung mit Hinweis auf die Möglichkeit, freiwillig an einem Fahreignungsseminar bei einer Fahrschule und einem Verkehrspsychologen teilzunehmen.
  • 6 bis 7 Punkte: Schriftliche Verwarnung mit dem Hinweis, dass beim Erreichen der nächsten Stufe die Fahrerlaubnis entzogen wird. Auch jetzt kann ein Fahreignungsseminar freiwillig besucht werden, es ist jedoch kein Abbau von Punkten mehr möglich.
  • Ab 8 Punkten: Die Fahrerlaubnis wird entzogen mit einer Sperrfrist von 6 Monaten. Diese Frist beginnt erst mit der Ablieferung des Führerscheines.

Punkteabbau

Durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar kann bei einem Punktestand von bis zu fünf Punkten ein Punkt abgebaut werden.

Für die Gewährung des Punkteabzugs sind die Verkehrsverstöße zu berücksichtigen, die zum Zeitpunkt der Ausstellung der Teilnahmebescheinigung für das Fahreignungsseminar bereits begangen worden sind, auch wenn sie erst später rechtskräftig geahndet werden – sogenanntes Tattagsprinzip.

Punkte können nur einmal in fünf Jahren durch die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar abgebaut werden. Hierzu muss die Teilnahmebescheinigung bei der Fahrerlaubnisbehörde innerhalb von zwei Wochen nach Kursende vorliegen.

Mehr zum Thema Punkteabbau gibt es auf den Seiten des Kraftfahrt – Bundesamtes (KBA).

Wegen der hohen Arbeitsbelastung kann es zu Verzögerungen bei der Antragsbearbeitung und zu Einschränkungen bei der telefonischen Erreichbarkeit kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.



Mehr zum Thema der Punktereform finden Sie auf den Seiten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.
URL: http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/neues-fahreignun gs-bewertungssystem-ueberblick.html



Helga Pommeranz
Sachbearbeiterin

Passage
Telefon: 0228 - 77 54 65
Telefax: 0228 - 77 961 98 09


fahrerlaubnisbehoerde@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:fahrerlaubnisbehoerde@bonn.de

Benötigte Unterlagen

keine

Bearbeitungskosten

keine

Dienstleistungszentrum für Bürger- und Straßenverkehrsangelegenheiten
Berliner Platz 2

53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Berliner+Platz&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=Dienstleistungszentrum+f%FCr+B%FCrger-+und+Stra%DFenve rkehrsangelegenheiten&kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Am 28.06.2017 bleiben das Dienstleistungszentrum und die Außenstellen wegen einer internen Veranstaltung geschlossen.

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr

Zusätzliche telefonische Servicezeit
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Dienstleistungszentrum
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00856/index.html



 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000