Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Oktober 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Anmeldung nach dem Meldegesetz


 

99001025110900 15.09.2017 07:47

Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzugsdatum anzumelden.

Ausnahmen gibt es u.a. für folgenden Personenkreis:

  • Wer in Deutschland aktuell bei einer Meldebehörde gemeldet ist und für einen nicht länger als sechs Monate dauernden Aufenthalt eine weitere Wohnung bezieht, muss sich nicht anmelden.
  • Für Personen, die sonst im Ausland wohnen und im Inland nicht gemeldet sind, besteht eine Anmeldepflicht erst, wenn der Aufenthalt länger als drei Monate dauert.

Die Anmeldung sollte durch die Meldepflichtige/den Meldepflichtigen persönlich erfolgen. Bei Familien genügt es jedoch, wenn einer der Meldepflichtigen vorspricht und die Ausweisdokumente aller Familienmitglieder zur Anmeldung vorlegt. Die Vorlage von Aufenthaltstiteln reicht nicht aus. Bitte beachten Sie, dass bei volljährigen Familienmitgliedern zusätzlich eine Vollmacht vorgelegt werden muss.

Bitte beachten Sie, dass ab 01.11.2015, durch das neue Bundesmeldegesetz, die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung zwingend erforderlich ist.
Sollten Sie Eigentum beziehen, füllen Sie die Wohnungsgeberbestätigung bitte selbst aus.

 
Sollte eine persönliche Vorsprache nicht möglich sein, kann die Anmeldung durch einen Bevollmächtigten vorgenommen werden. Dazu werden eine Vollmacht, der ausgefüllte und unterschriebene Meldeschein und die Ausweisdokumente der/des Meldepflichtigen benötigt. Außerdem muss der Vertreter sich selbst ausweisen können und in der Lage sein, über die Meldepflichtige/den Meldepflichtigen alle erforderlichen Auskünfte, insbesondere über weitere Wohnungen und deren Status (Haupt-/Nebenwohnung), erteilen zu können.

Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr obliegt die Meldepflicht dem, deren/dessen Wohnung diese Personen beziehen.

Bei Personen, für die ein/e Pfleger/in oder Betreuer/in bestellt ist, der/die das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, liegt die Meldepflicht bei dieser Betreuungsperson. Die Bestellung/der Gerichtsbeschluss ist mitzubringen.



1. Bitte beachten Sie die Zweitwohnungssteuer. Nähere Informationen finden Sie am Ende dieser Seite unter „Weitere Anliegen aus diesem Themengebiet“.

2. Lesen Sie bitte die Hinweise und Erläuterungen im Formularsatz zur Anmeldung.

3. Es ist ein Termin erforderlich.
Diesen können Sie über das unten verlinkte Onlineformular reservieren.

4. Ist der nächste angebotene Termin für Sie zu spät?

Wir schalten - je nach tagesaktueller Personalkapazität - werktags ab 8 Uhr und zum Teil nachmittags immer wieder neue Termine frei.
Stornierte Termine werden automatisch wieder zur Verfügung gestellt. Bitte sehen Sie zwischendurch erneut nach, ob ein früherer Termin für Sie verfügbar ist.

5. Telefonisch können keine anderen Termine vergeben werden.

6. Notfälle bzw. besonders dringende Anliegen
Dann können Sie auch persönlich ins Dienstleistungszentrum kommen. Bitte planen Sie dabei aber längere Wartezeiten ein. Unter Umständen kann es passieren, dass Sie - je nach Verfügbarkeit – erst einen Termin für einen Folgetag erhalten können und erneut anreisen müssen.

  • Anmeldevordruck (Formularsatz); siehe unter Formulare & Informationen
  • Wohnungsgeberbestätigung (seit 01.11.2015); siehe unter Formulare & Informationen 
  • Ausweise (Personalausweis, Reisepass, Nationalpass und elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)) von jeder anzumeldenden Person, insbesondere den Personalausweis und elektronischen Aufenthaltstitel zur Eintragung der Anschriftenänderung.
    Bitte beachten Sie: Die Vorlage des elektronischen Aufenthaltstitel zur Anmeldung alleine ist nicht ausreichend, es muss zusätzlich der Nationalpass vorgelegt werden, da der elektronische Aufenthaltstitel nicht alle erforderlichen Daten enthält.
  • Wird die Anmeldung von einer Betreuungsperson vorgenommen, wird der Gerichtsbeschluss über die Bestellung benötigt.

gebührenfrei


Dienstleistungszentrum

Telefon: 0228 - 77 66 77
Telefax: 0228 - 77 961 98 14


buergeramt@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:buergeramt@bonn.de

Dienstleistungszentrum für Bürger- und Straßenverkehrsangelegenheiten
Berliner Platz 2

53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Berliner+Platz&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=Dienstleistungszentrum+f%FCr+B%FCrger-+und+Stra%DFenve rkehrsangelegenheiten&kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr

Zusätzliche telefonische Servicezeit
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Bürgeramt Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3

53 177 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Kurf%FCrstenallee&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=B%FCrgeramt+Bad+Godesberg&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

In den Außenstellen nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Bad Godesberg Stadthalle
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 16, 63


Haltestelle Bad Godesberg Am Kurpark
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 610, 611, 612, 614, 615, 637, 852, 855, 856, 857


Haltestelle Brunnenallee
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 615, 637, 855


Haltestelle Rigal' sche Wiese
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 610, 611, 612, 614, 638, 852, 856, 857


Bürgeramt Beuel
Friedrich-Breuer-Straße 65

53 225 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Friedrich-Breuer-Stra%DFe&hausnummer=65& mitteX=&mitteY=& label=B%FCrgeramt+Beuel&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

In den Außenstellen nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Beuel Rathaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65


Haltestelle Beuel Konrad-Adenauer-Platz
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65, 66, 67


Haltestelle Beuel Konrad-Adenauer-Platz
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 550, 603, 606, 607, 608, 609, 640


Haltestelle Beuel Rathaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 603, 607, 608, 609


Bürgeramt Hardtberg
Villemombler Str. 1

53 123 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Villemombler+Stra%DFe&hausnummer=1& mitteX=&mitteY=& label=B%FCrgeramt+Hardtberg&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

In den Außenstellen nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Rathaus Hardtberg
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 605, 606, 607, 608, 609, 800, 843, 845


Dienstleistungszentrum
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00856/index.html





 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000