Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. August 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Kinderreisepass beantragen


 

99000391111100 99000391114300 27.03.2017 14:24

Der Antrag auf Ausstellung, Aktualisierung und Verlängerung eines Kinderreisepasses ist zweckmäßigerweise am Ort der Hauptwohnung zu stellen. Kinderreisepässe sind grundsätzlich für Reisen in alle Länder erforderlich.

Der Antrag muss vom gesetzlichen Vertreter (Vater und Mutter oder Vormund) persönlich und in Begleitung des Kindes im Bürgeramt gestellt werden. Die Unterschrift beider Erziehungsberechtigten sowie die Unterschrift des Kindes ab dem 10. Lebensjahr ist erforderlich. Bei Eltern genügt es, wenn ein Elternteil persönlich anwesend ist und vom anderen Elternteil eine Vollmacht und den Ausweis (Überprüfung der Unterschrift) vorlegt. Die Vollmacht kann formlos vorgelegt werden. Sie können aber auch den unten angebotenen Vordruck ("Formulare & Informationen) nutzen.

Ab dem 16. Lebensjahr besteht Personalausweispflicht.

Kinderreisepässe werden direkt ausgestellt und ausgehändigt. 

Eine Verlängerung des Kinderreisepasses (6 Euro) ist nur vor Ablauf der Gültigkeit möglich; nach Ablauf der Gültigkeit muss ein neuer Kinderreisepass (13 Euro) beantragt werden.

Die Verlängerung eines Kinderausweises ist seit dem 01.01.2006 nicht mehr möglich. Es muss ein neuer Kinderreisepass beantragt werden.

Kinderreisepässe, die vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden, können für die visafreie Einreise in die USA weiterhin benutzt werden. Kinderreisepässe, die am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt bzw. verlängert wurden, können für die visafreie Einreise nicht benutzt werden. Ein Visum wird benötigt. Für Kinder kann jedoch auch ein regulärer EU-Reisepass beantragt werden.

Mit Kinderausweisen und Kinderreisepässen, die vor dem 01.11.2007 ausgestellt wurden und die für Kinder unter 10 Jahren noch kein Lichtbild enthalten, kann es bei Reisen außerhalb der EU zu Schwierigkeiten aufgrund des fehlenden Lichtbildes kommen.
Beachten Sie bitte dazu die aktuellen Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes (siehe unter „Formulare & Informationen").
Kinderreisepässe, die seit dem 01.11.2007 ausgestellt werden, müssen immer ein Lichtbild enthalten.

Bitte beachten Sie, dass mit Ablauf des 25.06.2012 Kindereinträge im Reisepass der Eltern ihre Gültigkeit verlieren und die eingetragenen Kinder damit nicht mehr zum Grenzübertritt berechtigt sind.
Ab dem 26.06.2012 müssen alle Kinder bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument jedoch uneingeschränkt gültig. Eine Streichung des Kindereintrags durch die Passbehörde ist nicht erforderlich.

Gültigkeitsdauer

Kinderreisepässe die vor dem 01.11.2007 ausgestellt wurden haben eine Gültigkeit vom Tag der Ausstellung an bis einen Tag vor dem 10. Lebensjahr.  Dann werden sie mit einem aktuellem Foto und der Unterschrift des Kindes bis zum 12. Lebensjahr verlängert.

Kinderreisepässe die ab dem 01.11.2007 ausgestellt werden haben eine Gültigkeit vom Tag der Ausstellung an 6 Jahre; höchstens aber bis zum 12. Lebensjahr.  Bei einem Gültigkeitsablauf vor dem 12. Lebensjahr werden sie mit einem aktuellem Foto und der Unterschrift des Kindes bis zum 12. Lebensjahr verlängert. Danach kann für das Kind ein Reisepass beantragt werden.

Selbstbedienungs-Terminals

Sofern Sie noch kein biometrisches Passbild vorliegen haben, stehen Ihnen zwei Selbstbedienungs-Terminals im Foyer des Stadthauses für die Erfassung von biometrischen Daten für Ausweisdokumente zur Verfügung. Sie können vor Ihrem Termin (idealerweise 15 Minuten vorher) im Dienstleistungszentrum an den Geräten eigenständig Fingerabdrücke und Unterschrift digitalisieren sowie ein Passfoto erstellen lassen. Bitte beachten Sie, dass die Terminals nicht zur Aufnahme für Passbilder von Säuglingen oder Kleinkindern geeignet sind.

Mithilfe dieser Daten kann man den neuen Personalausweis, den vorläufigen Personalausweis, den Kinderreisepass, den elektronischen Reisepass und den Führerschein beantragen. Die Geräte führen die Nutzer wahlweise auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch und Türkisch durch den Erfassungsvorgang.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienstleistungszentrum haben von ihren Arbeitsplätzen aus Zugriff auf diese Informationen und können sie direkt weiterverarbeiten. Das Entgelt für die Datenerfassung von 4,50 Euro wird zusammen mit den Verwaltungsgebühren abgerechnet und können bar oder mit EC-Karte bezahlt werden.

Die Automaten sind vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert. Die Daten werden anonymisiert und ohne Verknüpfung mit persönlichen Angaben unter einer Identnummer erfasst sowie verschlüsselt gespeichert und übertragen. Nach dem Abruf durch die städtischen Mitarbeiter werden die Informationen nach 24 Stunden gelöscht. Sie erhalten keinen Ausdruck des Passfotos auf Papier.



1. Es ist ein Termin erforderlich.
Diesen können Sie über das unten verlinkte Onlineformular reservieren.

2. Ist der nächste angebotene Termin für Sie zu spät?

Wir schalten - je nach tagesaktueller Personalkapazität - werktags ab 8 Uhr und zum Teil nachmittags immer wieder neue Termine frei.
Stornierte Termine werden automatisch wieder zur Verfügung gestellt. Bitte sehen Sie zwischendurch erneut nach, ob ein früherer Termin für Sie verfügbar ist.

3. Telefonisch können keine anderen Termine vergeben werden.

4. Notfälle bzw. besonders dringende Anliegen
Bei Notfällen bitte - soweit möglich - einen Nachweis der Dringlichkeit mitbringen.
Dann können Sie auch persönlich ins Dienstleistungszentrum kommen. Bitte planen Sie dabei aber längere Wartezeiten ein. Unter Umständen kann es passieren, dass Sie - je nach Verfügbarkeit – erst einen Termin für einen Folgetag erhalten können und erneut anreisen müssen.

  • Aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild nach ICAO-Standard (Anforderungen: schwarz-weiß oder farbig, in der Größe von 35 mal 45 Millimeter im Hochformat ohne Rand in Frontalaufnahme, Gesichtshöhe 32-36 mm vom Kinn bis zum Haaransatz. Beachten Sie bitte die Fotomustertafel der Bundesdruckerei)
  • Bei Neuzuzug oder Einbürgerung ist eine Geburtsurkunde erforderlich. Bei künftigen Anträgen ist dann die Vorlage einer Urkunde entbehrlich.
  • Das bisherige Dokument (Kinderreisepass oder Kinderausweis mit Foto bereits vor dem 10. Lebensjahr), falls vorhanden.
  • Bei Eltern: Vollmacht und den Ausweis vom anderen Elternteil (Überprüfung der Unterschrift). Die Vollmacht kann formlos oder mittels unten angebotenen Vordruck vorgelegt werden.
  • Wenn ein Elternteil verstorben ist (soweit im Melderegister noch nicht vermerkt), eine Sterbeurkunde
  • Wenn die Ehe geschieden ist, der Sorgerechtsbeschluss (mit Rechtskraftvermerk)
  • Bei Ledigen eine Negativbescheinigung des Jugendamtes
  • Bei Betreuungen oder Pflegschaften, die das Aufenthaltsbestimmungsrecht mit Einwilligungsvorbehalt umfassen, die Bestellung zum Betreuer/zur Betreuerin bzw. der Gerichtsbeschluss.
  • Ab dem 10. Lebensjahr ist die Unterschrift des Kindes erforderlich.

Die Gebühr für einen Kinderreisepass beträgt 13 Euro.

Die Verlängerung und Aktualisierung (nachträgliches Einkleben eines Fotos) kostet 6 Euro.

Die Gebühr ist bei Antragstellung zu bezahlen.

Eine Bezahlung ist bar oder mit ec-Karte möglich.


Fotomustertafel Bundesdruckerei
URL: https://www.bundesdruckerei.de/de/system/files/dokumente/pdf /Fotomustertafel-72dpi.pdf


Informationen des Auswärtigen Amtes
URL: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Startseite.html


Dienstleistungszentrum

Telefon: 0228 - 77 66 77
Telefax: 0228 - 77 961 98 14


buergeramt@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:buergeramt@bonn.de

Dienstleistungszentrum für Bürger- und Straßenverkehrsangelegenheiten
Berliner Platz 2

53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Berliner+Platz&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=Dienstleistungszentrum+f%FCr+B%FCrger-+und+Stra%DFenve rkehrsangelegenheiten&kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr

Zusätzliche telefonische Servicezeit
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Bürgeramt Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3

53 177 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Kurf%FCrstenallee&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=B%FCrgeramt+Bad+Godesberg&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

In den Außenstellen nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Bad Godesberg Stadthalle
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 16, 63


Haltestelle Bad Godesberg Am Kurpark
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 610, 611, 612, 614, 615, 637, 852, 855, 856, 857


Haltestelle Brunnenallee
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 615, 637, 855


Haltestelle Rigal' sche Wiese
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 610, 611, 612, 614, 638, 852, 856, 857


Bürgeramt Beuel
Friedrich-Breuer-Straße 65

53 225 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Friedrich-Breuer-Stra%DFe&hausnummer=65& mitteX=&mitteY=& label=B%FCrgeramt+Beuel&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

In den Außenstellen nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Beuel Rathaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65


Haltestelle Beuel Konrad-Adenauer-Platz
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65, 66, 67


Haltestelle Beuel Konrad-Adenauer-Platz
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 550, 603, 606, 607, 608, 609, 640


Haltestelle Beuel Rathaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 603, 607, 608, 609


Bürgeramt Hardtberg
Villemombler Str. 1

53 123 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Villemombler+Stra%DFe&hausnummer=1& mitteX=&mitteY=& label=B%FCrgeramt+Hardtberg&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

In den Außenstellen nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Rathaus Hardtberg
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 605, 606, 607, 608, 609, 800, 843, 845


Dienstleistungszentrum
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00856/index.html





 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000