Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Literatur am Vormittag im Haus der Bildung

„Der Trafikant“ (2012) von Robert Seethaler steht im Mittelpunkt der neuen Reihe „Literatur am Vormittag“, die die VHS ab Dienstag, 15. September 2020, ins Leben ruft.  

An drei Vormittagen (15.9., 22.9., 29.9.) jeweils von 10 bis 11.30 Uhr, stellt die Historikerin und Literaturwissenschaftlerin Rosemarie Wilhelm den Roman, die zeitlichen Hintergründe sowie den Autor vor und lädt zum gemeinsamen Gespräch über das Buch ein. Dieses spielt im Wien der 1937er Jahre und handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft des jungen Franz mit Sigmund Freud und einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung von Franz zur Varietétänzerin Anezka. Seethaler erzählt in schnörkelloser Sprache auch von den sich damals zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Verhältnissen in den späten dreißiger Jahren in Wien.  

Der Kurs findet statt im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1. Eine Anmeldung ist für den Kurs erforderlich, per E-Mail an  Britta.KrollmannBonnde oder unter  www.vhs-bonn.de (Kursnummer 6102). Die Kursgebühr beträgt 28 Euro (erm. 22,45 Euro). 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Monkey Business – Fotolia
  • Fotograf: Barbara Frommann/Universität Bonn
  • Küster + Steinbach
  • Viktor Cap 2011/Fotolia.com