Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bäume im XXL-Format: Ausstellung im Haus der Natur

Unter dem Titel „BÄUME im XXL-Format“ sind ab Mittwoch, 9. September 2020, im Haus der Natur großformatige Baumfotografien zu bewundern.

Die beeindruckenden Fotografien von Bernhard Horstmann zeigen die Vielfalt der Baumstrukturen und –formen von Bäumen in den USA, Indien und Neuseeland. Dazu gehört auch der älteste Baum der Erde, eine 5.000 Jahre alte Grannenkiefer, die sich in den White Mountains in Kalifornien auf 3.000 Metern Höhe befindet. Horstmanns großformatige Fotografien lassen es zu, noch die kleinsten Details der Baumriesen zu erfassen und laden dazu ein, einen kurzen Moment inne zu halten und zu staunen.

Die kostenlose Ausstellung ist bis zum 21. März 2021 im Wechselausstellungsraum im Haus der Natur zu sehen. Die Öffnungszeiten sind noch bis Ende Oktober immer mittwochs bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr. In den Wintermonaten von November bis März öffnet das Haus der Natur mittwochs bis sonntags sowie feiertags von 10 bis 17 Uhr.

Begleitend zur Ausstellung finden am Sonntag, 4. Oktober, und am Sonntag, 1. November, jeweils von 15 bis 17 Uhr  öffentliche Führungen durch die aktuelle Fotoausstellung mit anschließendem Waldspaziergang zu den besonderen Bäumen des Stadtwaldes statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis 30. September per E-Mail an  haus-der-naturbonnde oder telefonisch dienstags bis freitags zwischen 9 und 14 Uhr unter 0228 - 77 87 72 2 möglich.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bernhard Horstmann
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bernhard Horstmann
  • Bernhard Horstmann
  • Bernhard Horstmann
  • Bernhard Horstmann