Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadtradeln in Bonn: OB ruft Bonner*innen zur Teilnahme auf!

Seit einer Woche läuft die beliebte Stadtradeln-Aktion des Klima-Bündnisses in Bonn. Die erste Zwischenbilanz: Aktuell radeln 3165 Menschen in 224 Teams für den Klimaschutz und legten dabei bisher 235.617 Kilometer zurück. Die Aktion läuft noch bis zum 24. September. Anmeldungen sind weiterhin möglich!

Auch Oberbürgermeisterin Katja Dörner beteiligt sich mit Begeisterung an der Aktion und motiviert die Bonner*innen dazu, sich ebenfalls anzumelden und mitzuradeln: „Mit jedem Radkilometer setzten Sie ein Zeichen für die Mobilitätswende in Bonn. Eine nachhaltige, sichere und sozial gerechte Mobilität verbessert nicht nur die Lebensqualität, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag, um Bonn bis 2035 klimaneutral zu machen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bringt uns näher an neue Stadtradel-Rekorde heran – dafür müssen wir in dem verbleibenden Aktionszeitraum noch kräftig gemeinsam in die Pedale treten!“

Beim Stadtradeln geht es darum, kurze oder auch längere Alltagswege, zum Beispiel zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder zum Training, mit dem Rad zurückzulegen. Auf diese Weise sparen die Teilnehmenden schädliche Treibhausgase ein und tun gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit. Unter den teilnehmenden Teams sind auch einige Bonner Schulen, die sich im Wettbewerb in der Kategorie fahrradaktivste Schulklasse messen. Im Jahr 2021 wurden insgesamt 774.392 Kilometer für die Stadt Bonn geradelt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter  www.stadtradeln.de/bonn (Öffnet in einem neuen Tab)

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise