Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bonner Lesungs-Parcours „Lit.Move“ - Literatur live und in Bewegung

Der Lesungsparcours „Lit.Move“ von Literaturhaus Bonn, Stadtbibliothek Bonn und ADFC Bonn/Rhein-Sieg findet am Samstag, 24. September 2022, zum dritten Mal statt. An sechs Stationen sind in der Stadt Texte von verschiedenen Autor*innen live zu hören. Der Eintritt ist frei.

Zum dritten Mal nach 2020 und 2021 finden einen Nachmittag lang zahlreiche Lesungen statt. Zwischen Nord- und Südstadt, City und Beuel wird von 12 bis 16 Uhr in diversen Locations ein buntes Live-Literaturprogramm angeboten. Mit dabei sind Carla Kaspari, Lothar Kittsein, Julia von Lucadou, Judith Merchant, Eric Pfeil und andere.

An jedem Standort gibt es zudem Gelegenheit zum Gespräch: übers Schreiben und Radfahren, übers Lesen und Leben – und neue Herbstbücher.

Programm startet am Alten Zoll und endet in der Brotfabrik

Los geht es um 12 Uhr am Alten Zoll, Brassertufer, mit Carla Kaspari. Im Lesegarten der Stadtbibliothek, Budapester Straße 1, liest Judith Merchant ab 12.35 Uhr vor. Es folgen Texte der Solidaritätsstation Ukraine um 13.10 Uhr in der Buchhandlung Böttger, Maximilianstraße 44. Julia von Lucadou trägt ihre Texte ab 13.45 Uhr in der Fabrik 45, Hochstadenring 45, vor. Im Innenhof des Antiquariats Markov, Breite Straße 97, gibt es Lothar Kittstein zu hören. Den Abschluss macht Eric Pfeil um 15 Uhr in der Brotfabrik Bonn, Kreuzstraße 16, mit der Möglichkeit, anschließend den Tag mit Musik und Getränken ausklingen zu lassen.

Die Stationen können zu Fuß, mit dem ÖPNV oder per Rad erreicht werden. Auch später Hinzukommende können jederzeit mit auf- und einsteigen.

„Lit.Move“ wird vom Kulturamt der Bundesstadt Bonn und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Alle aktuellen Informationen gibt es auch unter  https://www.literaturhaus-bonn.de/programm/%C3%BCbersicht/litmove-2022/ (Öffnet in einem neuen Tab).

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise