Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadt Bonn lädt Kinder und Jugendliche ins Freibad ein

Um möglichst vielen jungen Menschen nochmal eine Freude machen zu können, wird die Gratis-Aktion zum Weltkindertag auf Samstag, 25. September 2021, ausgedehnt.

Bonn hat den Weltkindertag im Rahmen der Corona-Möglichkeiten bereits am 20. September gefeiert. An diesem Tag hatten Kinder und Jugendliche unter anderem als kleine Überraschung freien Eintritt in die Bonner Bäder. Um noch mehr Mädchen und Jungen ein Gratis-Badevergnügen zu ermöglichen, wird es diesen Samstag, 25. September 2021, erneut eine kostenlose Besuchsmöglichkeit geben.

„Neben ihren Freunden und Familie, haben viele Kinder und Jugendliche während der Pandemie besonders die Schwimmbäder vermisst. Schwimmen und Plantschen macht einfach Spaß, aber Freibäder sind auch wichtige soziale Treffpunkt für Heranwachsende. Deshalb laden wir alle jungen Bonner*innen dazu ein, das angekündigte tolle Wetter am Samstag nochmal auszunutzen und eine schöne Zeit in unseren Bädern zu haben“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

Geöffnet haben der Freibadteil im Hardtbergbad, das Freibad Rüngsdorf, das Römerbad und das Ennertbad, jeweils von 10 bis 19 Uhr. Freien Eintritt haben Kinder und Jugendliche bis Vollendung des 18. Lebensjahres (Nachweis über Schüler- beziehungsweise Personalausweis an der Kasse). Es gelten die 3G-Regeln, doch schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...