Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

KGSt-FORUM 2021: Größter kommunaler Fachkongress Deutschlands zu Gast in Bonn

Vom 6. bis 8. Oktober 2021 steht in Bonn die Zukunft der Kommunen im Mittelpunkt. Die Bundesstadt ist Gastgeberin des KGSt-FORUMs 2021, das coronabedingt erstmals in drei Dimensionen stattfindet: als Präsenzveranstaltung live vor Ort, hybrid und digital. Veranstalter von Deutschlands größtem kommunalen Fachkongress ist die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt).

Die ist eine Pressemitteilung der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement:

Voraussichtlich über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft, darunter (Ober-)Bürgermeisterinnen und (Ober-) Bürgermeister, Landrätinnen und Landräte sowie weitere kommunale Spitzenkräfte, werden vor Ort im World Conference Center Bonn (WCCB) erwartet. Außerdem werden schätzungsweise rund 1.000 Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen das KGSt-FORUM.digital erleben.  

Möglich wird die erste große kommunale Präsenzveranstaltung in Coronazeiten durch ein umfangreiches Hygienekonzept mit einer konsequenten 2G-Regel im großflächigen WCCB. Der Gesundheitsschutz aller Teilnehmenden hat absolute Priorität.

INNOVATIONEN. GEMEINSAM. GESTALTEN. lautet das Motto des diesjährigen KGSt-FORUMs, das normalerweise alle drei Jahre stattfindet und pandemiebedingt um ein Jahr verschoben wurde. Auf dem Programm stehen über 90 spannende Veranstaltungen: Ob digitaler Wandel, Klimaschutz, oder Haushaltskonsolidierung, ob Smart City, neue Arbeitswelten oder Stellenbewertung 3.0 – was in Kommunen aktuell diskutiert wird, ist auch auf dem KGSt-FORUM ein Thema.

Die Zukunft der Kommunen ist Thema der Eröffnung

Eröffnet wird der Kongress am 6. Oktober 2021 um 11.30 Uhr von der Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner sowie dem Vorsitzenden des KGSt-Verwaltungsrats Prof. Dr. Hans-Günter Henneke. Anschließend spricht Zukunftsforscher Kai Gondlach über gesellschaftliche, technologische und wirtschaftliche Trends, die die kommunale Welt verändern. Die Moderation der Eröffnungsveranstaltung übernimmt der bekannte Autor, Kabarettist und Schauspieler Bill Mockridge.

Interaktion über die KGSt®-FORUMs-App

Auf dem KGSt®-FORUM 2021 spielen interaktive Elemente eine entscheidende Rolle. Mit der KGSt®-FORUMs-App können sich alle Teilnehmenden vernetzen, neue Kontakte knüpfen, Wissen und Erfahrungen austauschen und an Live-Abstimmungen teilnehmen. 

Kommunen heute und morgen in der Fachausstellung

Zahlreiche hochkarätige Unternehmen und Institutionen sind als Veranstaltungspartner dabei. Gemeinsam mit vielen weiteren Ausstellern präsentieren sie auf dem KGSt®-FORUM 2021 innovative und interessante Angebote und Lösungen, die Kommunen bei der Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen unterstützen sollen.

Attraktive Abendveranstaltungen

Am Mittwoch, 6. Oktober 2021, wagt die Stadt Bonn den Spagat zwischen Rock und Klassik. Im historischen Plenarsaal des Deutschen Bundestages findet ein klassisches Konzert anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven statt. Anschließend verspricht der Auftritt der Kölschrock-Band Brings im WCCB einen stimmungsvollen Abend.

Am Donnerstag, 7. Oktober 2021, steht Bonn als Stadt der Demokratie und der Vereinten Nationen an drei verschiedenen Bonner Veranstaltungsorten im Mittelpunkt: im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschlands, auf dem Indoor-Vintage-Campingplatz des BaseCamps sowie im GOP Varieté Theater inmitten des ehemaligen Regierungsviertels.

Drei Dimensionen – ein Preis

Für Mitglieder der KGSt gilt: Eine Kommune, ein Preis – unabhängig davon, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Kommune teilnehmen und wie sich diese auf das Präsenzformat oder die digitale Ausgabe aufteilen.

Anmeldung:  www.kgst.de/forumsanmeldung (Öffnet in einem neuen Tab)

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bild: KGSt
  • Bild: KGSt

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...