Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corona: Kita An der Rheindorfer Burg geschlossen

Aufgrund zweier aktuell auf das Coronavirus positiv getesteter Personen hat die Stadt Bonn ihren Kindergarten An der Rheindorfer Burg geschlossen.

Alle 21 Mitarbeitenden sowie die 119 Kinder der sechsgruppigen Einrichtung sind bis zum 9. Oktober 2020 unter Quarantäne gestellt. Die  Eltern wurden durch ein Schreiben des Gesundheitsamtes informiert. Alle Kinder sind im Laufe des Donnerstagvormittags von ihren Eltern abgeholt worden.

Aktuell sind 80 Menschen in Bonn nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: Donnerstag, 1. Oktober 2020). Seit 28. Februar 2020 wurden insgesamt 1266 Menschen positiv auf Covid-19  getestet. Neun Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, 1177 Personen sind wieder genesen.

In den vergangenen sieben Tagen sind in Bonn 79 Neuinfektionen registriert worden; dies entspricht 23,94 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Mit dem von Bund und Ländern eingeführten Notfallmechanismus gegen steigende Infektionszahlen von 35 neuen Infektionsfällen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegt die Grenze für die Bundesstadt Bonn mit mehr als 330.000 Einwohnern bei 116 Fällen.

Je einen neuen Fall gibt es an der Realschule Beuel und in der Kita Domhofstraße 27a. An der Johannes-Rau-Hauptschule sind derzeit sechs Personen positiv getestet. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • Unsplash
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Pixabay
  • Pixabay
  • Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...