Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

SWB: Bestnoten für Barrierefreiheit in den Parkgaragen der Bonner City Parkraum

In der Münsterplatzgarage, der Friedensplatzgarage und der Stadthausgarage ist Barrierefreiheit garantiert. Der Auto Club Europa (ACE) hat in den vergangenen Monaten diese Parkgaragen der Bonner City Parkraum GmbH (BCP) eingehend getestet. Mit der Note "sehr gut" beurteilt der Verein in den nun veröffentlichten Ergebnissen die Gegebenheiten in der Münsterplatzgarage, mit einem "Gut" die der anderen beiden Parkhäuser.

Dies ist eine Pressemeldung der Stadtwerke Bonn

"Wir führen diese Parkplatz-Checks aktuell bundesweit im Rahmen unserer ACE-Clubinitiative 2021 ,Barrierefrei besser ankommen’ durch", sagt Tolga Kaya, ACE-Regionalbeauftragter für Nordrhein-Westfalen. Mit der Initiative möchte der Verein die alltäglichen Verkehrsräume für Menschen mit eingeschränkter Mobilität verbessern und prüft dabei auf Basis gesetzlicher Vorschriften die Parkflächen auf Zustand und Nutzbarkeit. 

Weitestgehend uneingeschränkte Mobilität
"Bei unseren Tests begegnen wir leider vielen negativen Fällen. Defekte Aufzüge, schwere Sicherheitstüren, fehlende Rampen, Behindertenparkplätze, die die Normen nicht erfüllen – all das haben wir schon gesehen. Deswegen finden wir es super, in Bonn drei positive Fälle präsentieren zu können", so Kaya.

"Wir freuen uns über die gute Bewertung der Tester vom ACE sehr. Sie honoriert unsere Bemühungen für eine weitestgehend uneingeschränkte Mobilität nicht nur in den drei getesteten Parkhäusern", sagt BCP-Geschäftsführerin Tamara Conradi. "Natürlich bleiben wir hier nicht stehen, sondern streben weitere Verbesserungen an."

Behinderten-Gemeinschaft bestätigt ACE
Beim Test hat sich die BCP nicht allein auf das positive Urteil des ACE verlassen, sondern den Kontakt zur Behinderten-Gemeinschaft Bonn gesucht, um sicherzugehen, dass das Ergebnis den Bedürfnissen Betroffener entspricht. "Die Vorgehensweise des ACE deckt sich mit unseren Standards, deshalb teilen wir die Einschätzung des Vereins", bestätigt Marion Frohn, Geschäftsführerin der Behinderten-Gemeinschaft.

"Wir beraten zum Thema Barrierefreiheit im Bau- und Verkehrsbereich. Damit wir die Belange von Menschen mit Behinderungen tatkräftig vertreten können, sind wir gern möglichst früh mit im Boot", erklärt Frohn. Sie und Conradi haben sich auf eine enge Zusammenarbeit in der Zukunft verständigt.

Gut zu erreichen und zu bedienen
Der Test des ACE hat unter anderem ergeben, dass Friedensplatzgarage, Stadthausgarage und Münsterplatzgarage über ausreichend, der Norm entsprechende Behindertenparkplätze verfügen. Sie sind per Wegweiser oder Straßenführung gut zu finden und liegen in der Nähe der Ein- bzw. Ausgänge.

Die Kassenautomaten sind in allen drei Parkhäusern für Menschen mit Einschränkungen erreichbar und bedienbar, wobei Münsterplatz- und Stadthausgarage mit Automaten ausgestattet sind, die über höhenverstellbare Displays verfügen. Überall sind gut erreichbare Aufzüge vorhanden. Gleiches gilt für Nottasten und Ansprechpersonen. 

Lob für Eltern-Kind-Parkplätze
Insgesamt kam die Münsterplatzgarage beim Check der relevanten Details auf 13 Punkte von 16 Punkten, was einem "Sehr gut" in der ACE-Bewertung entspricht. Die Stadthaus- und Friedensplatzgarage erreichten 12 Punkte und damit ein "Gut".

"Das Gesamtergebnis ist sehr positiv. Die Parkhäuser sind von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bestens nutzbar. Das ist im Fall Jahrzehnte alter Bauten keineswegs selbstverständlich", zieht Kaya Resümee. Der ACE lobt darüber hinaus die nicht gesetzlich vorgeschriebenen, aber trotzdem angebotenen Eltern-Kind-Parkplätze in Münsterplatz- und Friedensplatzgarage.

Barrierefreie E-Lademöglichkeiten empfohlen
Punkt-Abzüge gab es im Wesentlichen nur für zwei Dinge, die der ACE nun für eine Umsetzung in der Zukunft empfohlen hat. "Das sind barrierefreie E-Ladepunkte sowie einige Behindertenparkplätze mit über die Norm hinausgehender Sondergröße", erklärt Kaya. "Wir werden die Empfehlungen des ACE in unsere weiteren Planungen einfließen lassen", so Tamara Conradi.

Über die Bonner City Parkraum GmbH
Die Eigentümer der Bonner City Parkraum GmbH sind die Stadtwerke Bonn GmbH und die Parkgemeinschaft Bonn e.V.. Ziel der Gesellschaft ist es, den Gästen der Stadt Bonn sicheren und qualitativ hochwertigen Parkraum zu günstigen Preisen zur Verfügung zu stellen. Die Bonner City Parkraum GmbH wurde im Jahre 1970 gegründet und ist damit eine der ältesten Erfolgsstorys im Bereich Bonner "private public partnership".

Die Behinderten-Gemeinschaft Bonn
Die Behinderten-Gemeinschaft Bonn ist ein Verein mit jahrzehntelangen Tradition, der sich für Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen einsetzt. In 2005 wurde der Verein durch den Rat der Bundesstadt Bonn per Beschluss zur Behindertenbeauftragten in Bonn ernannt. Als Dachverband der Selbsthilfe und der gemeinnützigen Organisationen setzt sich die Gemeinschaft mit ihren Mitgliedern für die Inklusion in der Bundesstadt ein. Dabei stützt sie sich auf das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung (UN BRK).

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...