Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Herbstblumen schmücken städtische Friedhöfe und Grünanlagen

Das Amt für Umwelt und Stadtgrün pflanzt in den kommenden Tagen rund 29.000 Herbstblumen auf städtischen Friedhöfen und Grünanlagen.

Insbesondere das Bonner Rheinufer unterhalb des Alten Zolls und der Nordfriedhof werden mit frischen Blumen bestückt. Stiefmütterchen, Hornveilchen, Silberdraht, Glattblattastern, Silberblatt und Heidekraut sorgen hier für herbstliche Farbtupfer im Stadtbild. Die Herbstblumen kosten rund 10.300 Euro.

Zeitgleich werden außerdem rund 27.000 Blumenzwiebeln für den nächsten Frühling eingepflanzt. Dann können sich die Bonnerinnen und Bonner unter anderem an Krokussen, Narzissen, Wildtulpen, Blausternen, Traubenhyazinthen, Schneeglöckchen und Hasenglöckchen auf den städtischen Friedhöfen und Grünanlagen erfreuen. Die Kosten hierfür betragen rund 3.200 Euro.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...