Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gotenschule: Neubau der Turnhalle und Mensa beginnt

Die Gotenschule in Bad Godesberg bekommt eine Turnhalle mit angeschlossener Mensa. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 25. Oktober 2021, und werden voraussichtlich bis Herbst 2022 dauern.

Der zweigeschossige Neubau wird auf dem Baufeld der alten Turnhalle, die bereits im Jahr 2019 abgerissen worden ist, entstehen. Der Baukörper wird sich in südwestlicher Richtung auf dem vormaligen Schulhof der Gotenschule erstrecken. Die Einfachturnhalle wird eine Spielfeldgröße von 28 x 35 Metern haben.  

Zu Beginn der Arbeiten wird es durch Arbeiten an der nördlichen Straßenseite zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Während der gesamten Baumaßnahme werden die öffentlichen Parkplätze ab Hausnummer 23 bis zur Wendeplatte und auf der Wendeplatte selbst gesperrt bleiben müssen. Passant*innen werden über einen temporären Zebrasteifen frühzeitig auf die gegenüberliegende Straßenseite umgeleitet. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme ist immer wieder mit Verkehrsbeeinträchtigungen durch den Baustellenverkehr zu rechnen. Hierfür wird bereits jetzt um Verständnis gebeten.

Das Städtische Gebäudemanagement wird versuchen, die Beeinträchtigungen, die von der Baustelle ausgehen, auf das notwendigste Maß zu reduzieren. 

Hintergrund

Bei einer Begehung im Frühjahr 2018 war festgestellt worden, dass die in den 1960er Jahren errichtete Sporthalle statische und bauliche Mängel aufweist. Zwei von der Stadt beauftragte Ingenieurbüros kamen – unabhängig voneinander – zu dem Schluss, dass ein Abriss und Neubau wirtschaftlicher als eine Sanierung sei.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...