Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

VHS-Diskussion zum EU-Migrationspakt

Um die Lasten der Migration gerechter zu verteilen, sollen die Mitgliedsstaaten unterschiedliche Optionen haben, um einen Beitrag zu leisten: Asylsuchende aufzunehmen oder bei der Rückführung jener zu helfen, deren Antrag abgelehnt wurde. Die Einen sprechen von Abschiebe-Patenschaften, den Anderen gehen die Vorschläge nicht weit genug.

Am Mittwoch, 11. November 2020, um 18 Uhr diskutieren Anne Gödde, Referentin Flucht und Migration im Bildungswerk der Erzdiözese Köln, und Dr. Benjamin Etzold, Bonn International Center for Conversion (BICC), über Hintergründe und mögliche Folgen des EU-Migrationspaktes.

Die kostenlose Online-Diskussion der VHS Bonn findet in Kooperation mit der Regionalvertretung der Europäischen Kommission und der Bonner Gruppe von Pulse of Europe statt. Die Zugangsdaten finden sich auf  www.vhs-bonn.de mit der Kursnummer 1512ON:

 https://vhs-bonn.webex.com/vhs-bonn/j.php?MTID=m6762ffd537b4e74345fd1b08cbdfb858

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 121 173 9459

Meeting Passwort: wvNKsyQm556

 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.pexels.com
  • www.pexels.com
  • Photomorphic PTE. Ltd - Fotolia
  • www.pexels.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...