Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Neues Förderprogramm für Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz

Am Dienstag, 17. November 2020, 15 bis 16 Uhr wird das Förderprogramm für Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz von Bonner Wirtschaftsförderung und Effizienzagentur NRW in einer Onlineveranstaltung vorgestellt.

Die Bonner Wirtschaftsförderung kooperiert seit mehreren Jahren mit der Effizienzagentur NRW, um das Thema Nachhaltigkeit und Effiziensteigerung für die Wirtschaft in anwendungsorientierten Workshops vorzustellen. „Wir freuen uns, dass wir jetzt zusammen dieses neue Förderprogramm präsentieren können“, so Thomas Poggenpohl, der bei der Bonner Wirtschaftsförderung für Innovation zuständig ist. 

Bis zu zehn Millionen Euro stellt das Land Nordrhein-Westfalen für den Ausbau der Kreislaufwirtschaft im Sinne einer Circular Economy und zur Steigerung der Ressourceneffizienz in produzierenden Unternehmen zur Verfügung. Mit dem neuen Sonderprogramm „Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und Ressourceneffizienz“ des NRW-Umweltministeriums wird in der aktuellen Corona-Lage die Kreislaufwirtschaft und die Ressourceneffizienz unterstützt. Die neue Förderung erfolgt im Rahmen des Nordrhein-Westfalen-Programms zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und ist bis Ende 2022 befristet.

Das Sonderprogramm unterstützt Unternehmen dabei, ihre gesamten Geschäftsabläufe kreislauforientiert zu gestalten und neue Konzepte für die Produktgestaltung zu entwickeln. Dazu wird unter anderem das erfolgreiche Beratungsprogramm Ressourceneffizienz.NRW des Landes aufgestockt. So können gerade kleine und mittlere Unternehmen durch eine Erhöhung der Förderquote von 50 auf 70 Prozent noch stärker von externer Beratung profitieren und in ressourceneffiziente Verfahren und Projekte investieren. Hier fällt der im Auftrag des NRW-Umweltministeriums tätigen Effizienz-Agentur NRW (EFA) mit ihrem Beratungsangebot zur Steigerung der Ressourceneffizienz eine wichtige Schlüsselrolle zu.

Darüber hinaus fördert das Land anteilig neuartige ressourceneffiziente Technologien bzw. Recyclingtechnologien, die erstmalig großtechnisch zur Anwendung kommen sollen, mit bis zu 500.000 Euro. 

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Webinar finden Sie auf der Projektseite des Kooperationspartners Effizienzagentur NRW unter  https://www.ressourceneffizienz.de/aktuelles-termine/termine/detailansicht-termine/webinar-infoveranstaltung-sonderprogramm-kreislaufwirtschaft-circular-economy-und-ressourceneffizienz-rheinland

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.pexels.com
  • Jennifer Zumbusch
  • Erwin Wodicka/Fotolia.com
  • www.pexels.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...